30.08.06 14:11 Uhr
 1.070
 

Oschersleben: Asylbewerber nahm bei seiner Festnahme Polizisten die Waffen ab

Am Dienstag wollte die Polizei im Sozialamt der Stadt Oschersleben die Verhaftung eines sich illegal in Deutschland aufhaltenden Asylbewerbers vornehmen. Der 25-Jährige zückte eine Pistole und zwang so die Polizisten zur Herausgabe ihrer Waffen.

Danach trat der Ex-Jugoslawe die Flucht an, die er aufgrund der Courage einer Autofahrerin, die ihn wegstieß, zu Fuß fortsetzen musste. Es wurde eine Großfahndung eingeleitet, die jedoch bis zum frühen Abend erfolglos blieb.

Der Mann aus Serbien-Montenegro, der des Landes verwiesen werden sollte, war mit einer hellblauen Jeans, einem hellen Parka mit Flecken und Cowboystiefeln bekleidet. Es werden Zeugen gesucht, die sich zum Fluchtzeitpunkt vor dem Landratsamt aufhielten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Waffe, Festnahme, Asylbewerber
Quelle: www.volksstimme.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 14:33 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja gut ausgebildet unsere polizei: :)
Kommentar ansehen
30.08.2006 14:44 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hätten die denn machen sollen??? Im Sozialamt (wo sich wohl einiege Menschen aufhalten) schießen? Und dann steht morgen in SSN:

"Polizist durschiesst Asylbewerber und trifft anschließend Sachbearbeiterin" oder was?

Durchschiesst kommt natürlich auf die Munition drauf an. (siehe die News mit der MAN STOP Munition, hab grad kein link dazu da)
Kommentar ansehen
30.08.2006 15:09 Uhr von _GG_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woanders: hätte man den wohl über den Haufen geschossen - wofür sonst haben Polizisten überhaupt ne Dienstwaffe?
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:23 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern hier ´ne News gelesen wo Polizisten es dann mal "gewagt" haben auf einen Verdächtigen zu ballern.

Hättest mal das Geschrei von den ganzen Verbrecherverstehern lesen müssen ;)
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:31 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon auffällig, dass der Mann die Polizei zwingt, erst die Waffen niederzulegen, bevor er wegrennt. Da hatte wohl jemand Angst, in den Rücken geschossen zu werden. Vielleicht gibt das den "Anti-Verbrecher-Verstehern" mal zu denken?
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:38 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mäckie: Bist du noch ganz dicht? Obwohl - vermutlich hat der Typ in den Kategorien seiner Heimat gedacht, dann wäre deine Vermutung vielleicht sogar korrekt.

@Autor: Das kann so nicht stimmen. Entweder er ist Asylbewerber, dann kann er sich nicht illegal in Deutschland aufhalten. Oder er ist "abgelehnter" Asylbewerber, dann gehört das aber auch in die News.
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:40 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie messer: was gibt es da zu denken!? auf flüchtende verbecher zu schiessen finde ich völlig in ordnung.
zur news: polizisten sollten bei der festnahme grundsätzlich vorher die waffen ziehen, dann könnten sie in so einer situation auch angemessen reagieren!
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:42 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weder dafür rumzuballern wo sie andere gefährden können, noch dafür, den helden zu spielen und sich erschießen zu lassen, auch wenn das dein hollywood-action-weltbild enttäuschen dürfte. aber dafür werden die polizisten schließlich auch nicht bezahlt.
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:48 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: auf flüchtende straftäter die mit ner waffe rumfuchteln zu schiesen ist denk ich mal in ordnung. denn niemand kann sicher sein, dass er nicht irgendjemand damit verletzt. wofür ja ne waffe mehr oder weniger gedacht ist. und nun da se nicht geschossen haben, hat er drei knarren. prima. ich meine ins bein schiessen oder arm oder schulter bringt ihn ja nicht zwingend um.
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:44 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: ja, ich bin noch ganz dicht (ich merke sogar, wenn jemand sinnlos rumflamed), aber ich gebe die Frage gern an carry weiter. Sach ma carry, woher kommst du eigentlich? Du musst ja n ganz ehrlicher sein, wenn du so ne Sprüche ablässt? (und n ziemlich lauffauler noch dazu) Gibt unter Cops son Spruch: "Wer rennt der klaut. Wer nicht rennt, der hat schon geklaut." Soll heißen: es gibt ne Menge Leute, die sich auffällig verhalten. Nur weil die Polizei meint, das könnte ein Verbrecher sein, soll sie jetzt schießen, ja? Es gibt ne Menge (Todes-)Opfer von Übergriffen der Polizei in den letzten Jahren, nicht nur in Jugoslawien, sondern auch bei uns. Und das muss man wirklich nicht noch mit solcher Polemik unterstützen.
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:01 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
" auf flüchtende verbecher zu schiessen..": " auf flüchtende verbecher zu schiessen finde ich völlig in ordnung."

Alles klar? Sobald jemand wegrennt darf man ihn töten? Ist ja super einfach. Kann man ja als Polizist einfach jeden erschießen, den man nicht mag. Erzählt man halt, er sei weggelaufen...?
Man sollte vielleicht erstmal unterscheiden. Wenn es ein Amokäufer ist und die Gefahr besteht, dass weitere Menschen zu schaden kommen: ok.
Aber das war hier wohl nicht der Fall. Ihn zu erschießen wäre absolut nicht gerechtfertigt gewesen. Was kommt denn sonst? Erschießung, weil jemand nach Beamtenbeleidigung flüchtet?
Vielleicht hat der Mensch panische Angst abgeschoben zu werden. Wer weiß, was dort mit ihm passiert? So genau wird das nicht kontrolliert. Oder man glaubt ihnen halt nicht. Sicher, es gibt schwarze Schafe. Aber wer sich so verhält (und dabei sein Leben riskiert) muss schon vor irgendetwas extreme Angst haben.

Natürlich ist es auch seltsam, dass die Polizisten sich so leicht überwältigen ließen. Aber wir wissen ja nichts über den genauen Hergang. Momentan wurde niemand verletzt oder getötet. Und das ist im zweifelsfall doch besser, oder? Fangen kann man ihn jetzt immer noch...
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:23 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
texas oder wie? @mäckie messer
eigentlich schreibst du schon lange genug hier, um wissen zu können dass carry- in mancher hinsicht ... nicht ganz dicht ist ;-)

allen die glauben dass rumballern die richtige lösung gewesen wäre kann ich folgende news empfehlen:
http://shortnews.stern.de/...
ein glück dass schweizer polizisten anscheinend noch schlechter schießen als sie denken...
Kommentar ansehen
30.08.2006 19:21 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was auch immer: von Befürwortern oder Gegnern des Schußwaffengebrauchs gesagt wird. Fakt ist einfach, daß in Deutschland sich ein polizist erst erschiessen lassen muss ehe er die Waffe ziehen darf. Meiner Ansicht nach sollten die Polizisten zum Selbstschutz ihre Waffe benutzen, also wenn man Gefahr wittert, diese auch zu zeigen ! Ballern können die auch, wenn sich einer so benimmt wie der Kollege aus Serbien, aber auf die Beine, begreift irgendeiner nicht : der ist illegal hier, entzieht sich seiner Verhaftung UND begeht gleichzeitig noch mindestens eine Straftat. Die Bullen hatten bestimmt auch Angst um ihr Leben. Denkt mal drüber nach, denn langsam scheint mir, in Deutschland müssen die Deutschen immer nur den Kopf hinhalten, um von anderen oder eigenen Verbechern ausgelacht zu werden oder gar Schaden zu erleiden. Was Recht ist muss Recht bleiben, egal gegen wen, wenn derjenige Unrecht getan hat, muss er dafür büssen, er kann sich durch sein Tun aber aussuchen, wie die Busse aussieht (Flucht=Knieschuss z.B.) oder Verhaftung und ordentliches Verfahren. Das muss für alle gelten, egal wie man aussieht oder woher man kommt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?