30.08.06 12:14 Uhr
 9.104
 

Köln: 18-Jähriger hatte bei Polizeikontrolle zwei scharfe Handgranaten bei sich

Die Polizei führte am Dienstagabend in Köln Personenkontrollen durch. Bei drei Personen bestand der Verdacht des Marihuanabesitzes. Die Polizisten entdeckten in der Bauchtasche eines 18-Jährigen zwei scharfe Handgranaten.

Die Beamten lösten Großalarm aus und veranlassten die Verhaftung. Sie führten beim 18-Jährigen eine Wohnungsdurchsuchung durch und entdeckten unter dem Bett noch eine weitere Handgranate.

Laut einer Polizeisprecherin wird zunächst nicht von einem terroristischen Hintergrund ausgegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Handgranate, Polizeikontrolle
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bei Reizgas-Angriff in Jobcenter wurden elf Menschen verletzt
Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Nordkorea dementiert Folter von verstorbenem US-Studenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 12:37 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant also ich bin für marihuana und gegen handgranaten. würd mich allerdings schon interessieren was er damit machen wollte ...
Kommentar ansehen
30.08.2006 12:41 Uhr von golf_3_gti84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@traveler25: Keine ahnung, vielleicht hat er sie bei seinem Opa, dessen Vater im Schrank des Cousins gefunden.
Kann nur so irgendwie sein, oder, wenn er beim Bund ist, hat er sie mitgeschmuggelt.
Kommentar ansehen
30.08.2006 12:54 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn er die wirklich beim Bund geklaut hat, Respekt ^^ So leicht entwischt uns sicher keiner :P
Kommentar ansehen
30.08.2006 13:03 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaub nicht dass die vom bund sind ... bei scharfer munition wird eigentlich schon streng kontrolliert ... so wars jedenfalls bei uns - bei platzpatronen isses sicher anders
Kommentar ansehen
30.08.2006 13:32 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so einfach: kommen also jugendliche an handgranaten. und dann will mir einer erzählen, dass man gegen den terror von profis wie al-quaida irgendetwas ernsthaftes machen kann. lächerlich.
Kommentar ansehen
30.08.2006 13:54 Uhr von Fussl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau! Da hat mein Vorredner absolut recht...

Hat jemand gestern abend den Bericht über die Menschen hinter den Selbstmordanschlägen auf N24 (?) gesehen? Demnach kann man, nach z.T. 40 jähriger Forscherei (ja den Begriff Terrorristen gibst schon seeehr lange), keine festen Anhaltspunkte für terroristische Neigungen bei Menschen festnageln. Soll heissen das egal wer aus welcher Schicht und egal welcher Religion und Alter jederzeit terroristische Akte durchführen kann. Vielmehr spielt das Umfeld eine Rolle. Jemand verglich das mit einer Gruppe Soldaten im Krieg.... irgendwann wird der Mensch als solches nicht mehr wahrgenommen. Dadurch sind sie in der Lage alles zu machen, auch Selbstmordanschläge...

Und ein 18 jähriger rennt mit Handgrananten durch die Stadt.. einfach so Erschreckend aber interessant.
Kommentar ansehen
30.08.2006 14:05 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ borgir: Wo steht denn wie er an die Granaten gekommen ist?
Wie kommst Du darauf, dass es "so einfach" war?

Lieber ma den Text lesen!
Kommentar ansehen
30.08.2006 14:15 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na, na, Ereinon ! Nicht angeben! :): soooo schwer ist es nicht, der BW was zu klauen.
Bekannte von mir haben z.B. die Fallschirmspringermesser mitgehen lassen.
Ein anderer meinte, die Pistole würde gut in seine Sammlung passen.
OK, die Atomsprengköpfe sind bestimmt besser gesichert. Und das Gas auch.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
30.08.2006 14:22 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibip -> Messer != Granate: Ein Messer kann sich auch jeder selbst kaufen!

Für dich wohl eine Sensation:
"Köln: 18-Jähriger hatte bei Polizeikontrolle zwei Messer bei sich"
Kommentar ansehen
30.08.2006 14:30 Uhr von Ollie1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BW-Klau? Wie? Offenbar haben die meisten, die meinen, "mal so eben" etwas aus den Armeebeständen mitgehen lassen zu können nicht gedient:

Wer "dabei" war, erinnert sich an die Belehrungen vor jedem Schiessen. Wer Handgranaten geworfen hat, wird sich erinnern, was für ein Bohei da gemacht wurde. Penibelstes Zählen jeder einzelnen Granate und jeden einzelnen Wurfes macht es m.A.n. unmöglich "regulär" zu klauen.

Und für Feuerwaffen, wie die Pistole, die angeblich so gut "zur Sammlung" passt gilt obendrein: Solange die Waffenkammer der Kompanie keine Vollzähligkeit meldet, gibt es keinen Dienstschluss.
Kommentar ansehen
30.08.2006 14:32 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bekommt man wenn man nach osten über die genze: fährt ab 20 euro und ohne lange danach zu suchen.
Kommentar ansehen
30.08.2006 14:48 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles klar Alfadhir! Guck nicht soviel Fernsehen!
Kommentar ansehen
30.08.2006 15:25 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Enduro @ Olli: klar ist ein Messer nicht so viel "wert" wie ein Pistole oder eine Handgranate.
Und frage mich nicht, wie die das geschafft haben. Aber eines ist Tatsache: es stammt aus Armeebeständen.
Mir wäre das zu kitzlig. Ich hätte schon die Hosen voll wenn ich eine Pistole in der Tschechei kaufen würde (dort ganz einfach) und über die Grenze schmuggeln soll.
Bin einfach für so etwas nicht geboren.
Habe schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich aus dem Süden 10l Rotwein schmuggle.
Dafür trinke ich ihn dann mit einem wahren Genuss!
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
30.08.2006 15:36 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil Messer nicht so hart und streng kontrolliert: werden wie scharfe Waffen!
Wenn jemand aus der Kaserne Rotwein klaut, dann heisst es ja auch nicht, dass man dort Granaten so einfach mitnehmen kann.

Also, bisher ist nicht geklärt, wo er die Granaten her hat und ob es leicht war diese zu beschaffen.
Trotzdem fallen hier schon einige vor Panik um!
Kommentar ansehen
30.08.2006 15:53 Uhr von Yo Assakura
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enduro: Ist dir eig klar das du in Tschechien 100m hinter der grenze Stände haben womit man ganze Armeen ausrüsen kann?
Ich war im Sommer mit son paar vom Sportverein da und die hätten meinem kleenen Bruder (10) beinahe Schlagring+Wurfstern verkauft wenn ich nich dazwischengegangen wär. Und das schmuggeln ist einfach: Einfach am Zollhäuschen 1km weiter übers Feld laufen.....
Kommentar ansehen
30.08.2006 15:53 Uhr von K43533550R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was habt ihr denn alle ?? Habt ihr denn keine Handgranaten daheim ? Ich hab massig, dürfen meine kleinen Kinder auch ruhig mit spielen seit Harz IV kann ich mir ja nix anderes mehr leisten.
Kommentar ansehen
30.08.2006 15:57 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich erinnere mich an meine Bundzeit.
Wir hatten an Bord eine "Schwarzbestand" für unsere 40mm Bofors. Da es bekannt war das eine Mun-Kontrolle anstand, wurde dieser Bestand kurzerhand über Bord geworfen und verrottet nun wohl in der Nordsee.
Kommentar ansehen
30.08.2006 15:59 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Yo Assakura: Oh Gott, wie schlimm
"Köln: 18-Jähriger hatte bei Polizeikontrolle zwei Schlagringe bei sich"... HILFE!!!!

Ist dir klar, dass eine Handgranate erheblich mehr Schaden anrichten kann?
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:03 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scharfe granaten: nur mal so fürs verständnis:

dachte immer, eine granate sei dann scharf, wenn der splint gezogen ist ... und ich glaube nicht, dass der junge die dann noch lange mit sich rumgeschleppt hätte ;o) ...

aber vllt. lieg ich mit meinem verständnis auch falsch - belehrungen willkommen ;o) ...
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:25 Uhr von Verdunster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm @patjaselm vieliecht waren die handgranat als Messer getarnt und recht scharf ich hoffe da mal auf eine unglückliche wortwahl man hätte es ja auch "funktionsfähige Handgranaten" nennen können. Aber egal..
@ Faibel na solche Schlamperein mit Flugabwehrgeschossen passieren aber nur bei der Marine *g im Heer wär das nicht passiert ;)
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:16 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ patjaselm: also so weit ich weiß, ist zumindest munition dann als "scharf" einzustufen, wenn sie gezündet werden kann.
wei das mit handgranaten ist weiß ich aber anicht genau.

gruß
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:23 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit einigen geht hier wiedermal die phantasie durch...
knarren aus tschechien, mit wurfsternen ausgerüstete armeen und die bundeswehr als selbstbedienungsladen...
auch wenn sich jeder der sich nicht komplett blöd anstellt ein paar schuss scharfe munition organisieren kann - handgranaten sind für "normalsterbliche" beim besten willen nicht drin.
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:42 Uhr von Aeskulap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Granaten aus Kroatien: Die Handgranaten stammen aus einem Besuch seines Geburtslandes Kroatien. Dies ist einem Nachtrag des Polizeiberichts unter http://www.presseportal.de/... = nachzulesen.
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:06 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aeskulap: auch nicht schlecht.
also nur ein "harmloser" irrer, der sich mit den dingern eher früher als später selbst in die luft gesprengt hätte.
waren an den dingern wenigstens aufkleber in der art von "souvenir aus kroatien", "bombenstimmung in kroatien" etc.? ;-)
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:59 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@patjaselm: ich denke "scharf" soll bedeuten, dass es sich um echte granaten handelt. es gibt ja auch übungshandgranaten.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bei Reizgas-Angriff in Jobcenter wurden elf Menschen verletzt
Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?