30.08.06 10:17 Uhr
 520
 

Ölpreis notiert knapp unter der 70-US-Dollar-Marke

Der Ölpreis notiert knapp unter der 70-US-Dollar-Marke. Zuletzt musste für ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (Oktoberkontrakt) 69,92 (gestern Abend: 69,71) US-Dollar bezahlt werden.

Positiv für den Ölmarkt ist, dass aus dem Hurrikan "Ernesto" mittlerweile ein Tropensturm geworden ist, der schwächer wird. Dadurch sind die US-Ölplattformen am Golf von Mexiko außer Gefahr.

Das Abtauchen des Ölpreises unter die 70-USD-Marke ist ein wichtiger Hinweis für den Ölhandel. Der Ölpreis könnte in einen Abwärtstrend übergehen. Allerdings ist die Hurrikan-Saison noch nicht zu Ende, so dass von einer Beruhigung noch keine Rede sein kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Ölpreis
Quelle: www.finanznachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 11:16 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwas kommt wieder,,, Ob nun Hurrikan, Iran oder Anschlag auf Pipeline.
Ist seit einem Jahr immer so!
Kommentar ansehen
30.08.2006 14:47 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kömisch nur das man an der Tanke nichts merkt.
Da nutzen die jett noch ne Woche aus um Geld zu verdienen und dann machen sie es billiger.
Aber wehe es kommt n Sturm, sogar das kleinste Anzeichen für einene treibt die Preise SOFORT hoch.

Aber das sind wir ja gewohnt und nehmen es einfach so hin...
Ich streck mein Diesel mit Rapsöl. so bezahle ich nur 1€ je Liter und komme auch noch viel weiter.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?