30.08.06 10:04 Uhr
 3.103
 

Wahlumfrage: CDU sinkt auf 30 Prozent - Linkspartei mit starken Gewinnen

Die CDU hat laut einer aktuellen Umfrage des Forsa-Institutes ihren absolut tiefsten Stand hinsichtlich der Wählergunst seit Regierungsübernahme der Großen Koalition erreicht. Nur noch 30 Prozent der Befragten konnten sich mit der Union anfreunden.

Damit beträgt der Abstand zur SPD, die derzeit unverändert auf 29 Prozent kommt, im Vergleich zur Vorwoche nur noch einen Prozentpunkt. Die FDP verlor einen Prozentpunkt und liegt derzeit bei 14 Prozent, wohingegen die Grünen bei zehn Prozent verharren.

Großer Gewinner der aktuellen Umfrage ist die Linkspartei, die ganze drei Prozent dazu gewinnen konnte, und sich somit auf einem neuen Jahreshöchststand befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: K. Diekmann
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewinn, Prozent, CDU, Linkspartei
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

157 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 10:15 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie hoch ist der Preis den D zahlen muss damit Angela Kanzlerin sein darf? D kommt in dieser Koalition keinen Meter vorwärts aber Kanzlerversagerin Angela klebt auf Ihrem Stuhl und sagt "...wir sind auf dem richtigen Weg.."

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
30.08.2006 10:20 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Linke ist die einzig wählbare Partei: alle andere bescheissen doch vorn wie hinten.
UNternehmen reicher machen auf Kosten der Unter- und Mittelschicht.
Imo eine erfreuliche Nachricht, dass nicht alle Menschen so verdummt wurden um nicht zu wissen was zu wählen und wenn sie wählten dann CDU oder SPD.
Kommentar ansehen
30.08.2006 10:29 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kantonanton: woher weisst du das die Linken nicht den selben Scheiss machen wie die SPD/CDU, weil versprechen tun sie alle , aber Versprechen einhalten nicht, zumindest nicht die aktuelle Regierung
Kommentar ansehen
30.08.2006 10:31 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Puh: Endlich scheinen die Menschen zu raffen das SPD und CDU nicht tragbar sind. Wird Zeit das sie endlich mal die Quittung für ihre Politik bekommen. Hoffe nur die Deutschen wählen nicht "rechts" deswegen.

Und nicht vergessen: Wir sind das Volk!
Kommentar ansehen
30.08.2006 10:34 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das liest man gerne: Hoffentlich verschwinden die beiden(SPD,CDU) in der Versenkung und die Leute wachen mal langsam auf,das wenn sie spd oder cdu wählen nix besser werden wird.
Mur die reichen werden reicher.

Mfg jp
Kommentar ansehen
30.08.2006 10:35 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die einzige Sprache die unsere Politiker verstehen ist wenn man "extrem" wählt. Egal ob links oder rechts. Das ist die einzige Chance das die aufwachen, aber nicht die 2000ste Talkwiederholung von Sabine Christiansen.

Es kann doch nicht sein das die SPD vor der Wahl eine USt-Erhöhung kategorisch ausschließt um jetzt schon wieder 30% zu bekommen...???
Kommentar ansehen
30.08.2006 10:41 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zwed123456 Die SPD und die CDU waren schon an den Zügeln. Nunja die Linke noch nicht. Was NPD will wissen wir ja alle schon. Also bleibt wohl nichts übrig als mal der Linkspartei die Chance zu geben. Falls dies nicht klappt führen wir die Monarchie oder sowas wieder ein...
Kommentar ansehen
30.08.2006 10:42 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die etablierten Parteien: Wenn man sich die Vorstände in der Wirtschaft ansieht, ist einem doch klar, dass die etablierten! Parteien nur Marionetten der Wirtschaft sind. Wer die wählt, dem sollte die Mehrwertsteuer jährlich erhöht werden.
Kommentar ansehen
30.08.2006 10:45 Uhr von Troll3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu: werden jetzt den Politikern in Bundes-, Landes- und Regionalregierungen auch 20-30 % ihres Gehaltes abgezogen ?
Das würde wirklich etwas ändern. Alles andere ist Wischiwaschi. solange die CDU / SPD noch über die 5 % Hürde kommen, wird sich NICHTS ändern !
Kommentar ansehen
30.08.2006 10:49 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, wenn man nur Politik für die Großunternehmer betreibt ist es doch kein Wunder wenn sich der "kleine Mann" von den großen Parteien abwendet.
Derzeit halte auch nur höchstens die Linkspartei für wählbar, aber auch wenn die an die Macht kommen solltet, glaube ich kaum das sie sich an ihre Versprechen halten wird....
Kommentar ansehen
30.08.2006 10:58 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LINKSPARTEI???? Viele finden zuspruch zu dieser Partei, könnt ihr mit mehrere Abschnitte aus deren Wahlprogramm zusenden WESWEGEN ihr sie wählt?

Ich persönlich suche eine innovative Partei, aber ich sehe momentan keine!
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:01 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Panzer: Die grauen Panther sollen nicht schlecht sein. ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:13 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups…: versteh ich nicht… man hat doch alles Menschenmögliche getan! Warum ist das Volk nur so undankbar!?

Man hat jeden Tag Jubelmeldungen verbreitet… man hat die „Veröffentlichungspflichtige Angaben“ von der Bundestags-Homepage verbannt um die Bestechungen der Industrie zu verschleiern… was muss man den noch machen um dem Volk zu zeigen das es wieder bergauf geht? Mensch Leute.. jetzt kommt die Unternehmenssteuerreform!! Es geht voran!! Blühende Landschaften!! Die Unternehmen die noch Steuern bezahlen habens dann leichter!! Dann werden die „Rosinen“ der Bahn verschachert um die Schulden in den Griff zu bekommen…wer in Kuhschlaf wohnt kann auch zu Fuss gehen oder mit dem Taxi fahren!!

Was wollt ihr denn noch? Mit Angie in die Zukunft!!
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:16 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
P. Panzer: <<<Viele finden zuspruch zu dieser Partei, könnt ihr mit mehrere Abschnitte aus deren Wahlprogramm zusenden WESWEGEN ihr sie wählt?>>>

Kann ich dir sagen… weil sie die einzigen sind die gegen "dein" Hartz4 sind! Und aus allen Gründen warum man die anderen nicht wählen sollte! Denn die Linkspartei ist genau das Gegenteil!
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:17 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
P. Panzer: "Wir wollen, dass Bildung eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe bleibt."

"Wir halten dagegen, wenn ein Sportereignis wie die Fußballweltmeisterschaft benutzt werden soll, um demokratische Rechte einzuschränken."

Soooo schlecht klingt´s ja auch nicht.
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:19 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bloss keine Grünen wenn man denkt es geht nicht mehr schlimmer gehts meistens doch noch schlimmer.... ;)

Sorry, aber da traue ich jeder anderen Partei mehr zu.
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:24 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@johagle @ evilboy: "Kann ich dir sagen… weil sie die einzigen sind die gegen "dein" Hartz4 sind!"

Und was haben die für ein Rezept gegen Hartz 4?


"sind! Und aus allen Gründen warum man die anderen nicht wählen sollte! Denn die Linkspartei ist genau das Gegenteil!"

Weswegen?

@ evilboy

"Wir halten dagegen, wenn ein Sportereignis wie die Fußballweltmeisterschaft benutzt werden soll, um demokratische Rechte einzuschränken."

Vielleicht wird dann ein anderes Ereignis genutzt?

Davon abgesehen hat der FDP-Chef in Radio was sehr ähnliches gesagt!
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:37 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist doch: vollkommen nebensächlich wer an der Regierung ist, wir leben längst in einer Wirtschaftdiktatur, daran werden auch die Linken nix ändern, es sei denn die schaffen es, dass ganz Deutschland auf die Strasse geht und hier mal wieder ganz von vorne angefangen werden muss.
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:37 Uhr von Tomaute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AHA: Eigentlich ist es egal wen man wählt. Jeder der rankommt will einen Happen von Deutschland haben um dann das Volk so zu feilen wie er es gerne hätte.Jeder verarscht uns auf seine eigene Weise. Keiner wird das hinbekommen was das Volk wirklich braucht und will. Also Angie, mach weiter und jage Deutschland auf den "Müll" , das muss doch klein zu bekommen sein, denn eine Gegenwehr brauchst du nicht fürchten. Wir lassen uns sowieso alles gefallen. Und damit wieder , Bey, Bey Tomaute
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:42 Uhr von Luzineras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Links: Die Linkspartei müsste mindestens so stark werden das es ohne sie nicht mehr geht.
Im Momment spielt ja die Politik der Massen Alters und Kinderarmut die CDU/SPD betreibt,den Linken in die Hände.Und je rüsichtsloser sie dabei vorgehen um so schneller wird sie es ereicht haben.
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:52 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
P. Panzer: <<<Und was haben die für ein Rezept gegen Hartz 4?>>>

Hartz4 ist keine Krankheit.. darum braucht man auch kein Rezept und keinen Arzt.
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:54 Uhr von bergfreek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Linkspartei???? Wer behauptet hier, dass die Linken noch nicht an der Regierung waren????
Das ist natürlich falsch, denn:
1. die SED (PDS=absoluter Kern der Linksparte) war lange Jahrzehnte an der Macht und hat diese noch mehr für ihre menschenfeindliche Ideologie mißbraucht als die aktuellen Regierungsparteien - die ich übrigens nicht gewählt habe, nur so als Info, um den unflätigen Keifern hier vorzubeugen!
Und was aus der DDR wurde, wisst ihr ja alle - Linkspartei bedeutet einen noch schnelleren Abstieg zur umfassenden Volksarmut, sonst sehe ich keinen Unterschied zur aktuellen Lage.

2. die anderen Linksparteiler waren in der SPD und bei den Grünen an der Macht. LafonTräne z.B. hat als Finanzminister seinerzeit nicht gerade mit Kompetenz geglänzt. ER war es z.b. auch, der - entgegen einem uralten politischen Ehrencodex - Gesetzes- und Steueränderungen rückwirkend einführte - Planungssicherheit und Vertrauen des Volkes waren ihm dabei scheißegal.
Gerade bei den Linken zählt - wie bei allen Extremparteien auch - nur die Partei-Ideologie! Und die wird dann mit allen Mitteln (ich meine mit ALLEN Mitteln) durchgeboxt. Ob das Volk will oder nicht!
Einmal gewählt, wird diese Partei das fortführen, was die SPD-Linke in 5 Jahren Regierungszeit nicht ganz geschafft hat: Planwirtschaft, Zentralismus, massivste Eingriffe der Staatsgewalt in die Intimsphäre der Bürger, Abschaffung individueller Visionen und Wünsche, Abschaffung moralischer und ethischer Werte, zunehmende Verarmung des Volkes, brutale Einschüchterung von Demokraten und Freidenkern.

Das alles ist schon auf den Weg gebracht, denn die von der SED "systemkonform Ausgebildeten" (soviel zum unbedingten "Bildungsargument" der Linken!) sind ja schließlich seit Jahren überall in den Regierungen auf allen Ebenen vertreten - siehe Merkel, Stolpe, und viele tausend andere!

Der totale Zerfall der Infrastruktur dieses Landes und der Sitten wird sich ungeheuer beschleunigen.

Das einzige, was wirklich hilft, ist entweder ein echter Aufstand des Volkes oder endlich mal massenhaft ungültig wählen, bis den Blutsaugern (alle Parteien und Lobbies!) die Luft ausgeht und der Weg frei wird für neue, unabhängige und innovative Ideen und fähige Staatslenker.

Aber das wird (m)ein Wunschtraum bleiben - wir Deutschen sind viel zu obrigkeitshörig und zu gutgläubig erzogen.

Ihr wollt den Linken eine Chance geben? Es wird die letzte sein, die dieses Land dann hatte. Danach kommt der totale Zerfall, dem dann niemand entrinnen kann, weil diese Partei ihre Ideologie nicht zerstören lassen wird. Die totale Überwachung ist ja bereits installiert und gsetzlich geregelt - da können wir auch gleich Rechtsextrem wählen, der Effekt bleibt der selbe.
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:59 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Partei oder ein Politiker der an die Macht: will und dabei einem bestimmten Kurs folgt, muss diesen auch nach der Wahl konsequent einhalten, denn wegen diesem Kurs ist er gewählt worden.

Alles andere ist Betrug am Wähler und am Volk und das Volk "rächt" sich für solche Taten bisweilen bei jeder Wahl.

"Die Links­par­tei klet­terte um drei Punkte auf ein neues Jah­res­hoch von 12 Pro­zent."

12 satte Prozent, wenn man das überschlägt heißt das 5-6% PDS und 6% ehem. Wählerstimmen anderer Parteien (SPD und CDU). Wert steigend.

Zum einen zeigt das auch das man mit der PDS zusammenarbeiten kann und zum anderen das immer mehr Menschen ihnen vertrauen und das wirkt sich positiv auf die Linkspartei aus.


Da unsere Regierung aus CDU und SPD mit mehr oder weniger dem weiter macht womit Schröder aufhörte, zeigen sie im Grunde nur das sie nichts anders machen wollen.
Merkel lobte mittlerweile sogar Schröders Agenda und seine Reformen, da diese angeblich zu greifen scheinen.
Das sagt uns, das Merkel nie vorhatte etwas anderes zu tun oder gar Schröders Wege zu stoppen, wie es zur Zeit der Rot-Grünen Regierung von Seiten der CDU immer hieß.

Die jetzige Regierung macht da weiter wo ihre Vorgänger aufgehört haben, nur machen sie es noch brutaler weiter und so doof wie die Politiker denken ist das Volk nicht, das hat es mittlerweile mitbekommen.
Kommentar ansehen
30.08.2006 12:03 Uhr von Newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst uns mal eine neue Partei gründen: Programm:
1. Abschaffung des Beamtentums.
2. Abschaffung der privaten Krankenversicherung und Herstellung einer Sozialversicherung nach DDR Modell.
3. Abschaffung von Subventionen.
4. Abschaffung aller Gesetztgebungen der Bundesländer, also in ganz Deutschland gleiche Gesetze.
5. Überprüfung welche Behöden überhaupt nötig sind.Nur eine wird neu geschaffen, die Verschwendung und Bestechung bekämmft.
6. Kürzung der Mittel für die EU und andere Zahlungen (z.B. U-Boote für Israel)
7. Einführung einer ausreichenden Grundsicherung, wobei alle Arbeitslosen dem öffentlichen Dienst zugeteilt werden. (Wir bezahlen ja gleichzeitig Arbeitslose und Beamte)
Und so weiter.
Kommentar ansehen
30.08.2006 12:04 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man kann ja sowieso nur das kleinere übel wählen.
aber wen ich da an rot-grün zurückdenke - das war ja garnix. und jetzt bremst die spd die cdu aus.

aber mein vertrauen in die politik schwächelt schon auch sehr muss ich sagen. aber immer noch besser als diktatur.

Refresh |<-- <-   1-25/157   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?