30.08.06 08:30 Uhr
 288
 

London: Dreistöckiges Haus in Flammen - Verkehrschaos in der Innenstadt

Nahe der Royal Academy of Arts im Zentrum von London ist am Dienstag ein Brand in einem dreistöckigen Haus ausgebrochen. Besonders das Dach wurde bei dem Brand schwer getroffen.

Zwar gehört das Gebäude zur Royal Academy of Arts, doch sei es vom Ausstellungsraum, in dem derzeit eine Ausstellung des italienischen Malers Amedeo Modigliani präsentiert wird, räumlich getrennt. Für die Modelle besteht keine Gefahr.

Nach mehreren Stunden konnte die Feuerwehr, die zahlreiche Straßen um den Piccadilly Circus absperren musste, den Brand kontrollieren. Durch die Absperrungen kam es zu einem Verkehrschaos in der Londoner Innenstadt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Haus, Verkehr, Flamme, Innenstadt
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 12:13 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: "Besonders das Dach wurde bei dem Brand schwer getroffen"
... Ja bitte wie denn? *lol* Sind da Steine oder gar Bomben drauf gefallen? Das glaube ich nicht.
Leider kann ich aus unerfindlichen Gründen die Quelle nicht öffnen, aber ich nehme mal an, die korrekte Formulierung wäre "wurde schwer beschädigt".
Kommentar ansehen
30.08.2006 12:20 Uhr von Anoulie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ India.Arie: Die Formulierung in der Quelle ist

"Ein Sprecher der Feuerwehr sagte, das Dach des Hauses sei schwer beschädigt worden."

Mfg

Anoulie

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?