30.08.06 08:29 Uhr
 1.342
 

Südostpolen: "Riesenbär" sorgt für Aufsehen

Die Zeitung "Super Express" berichtet, dass in Südostpolen momentan ein "Riesenbär" sein Unwesen treibt.

Laut Förstern, die Spuren des Bären fanden, ist das Tier hundert Kilogramm schwerer als ein durchschnittlicher Bär. Der "Riesenbär" wiegt Schätzungen zufolge 500 kg.

Touristen fanden bereits eine Wisentkuh, die dem Bären, der noch nicht gesehen wurde, zum Opfer gefallen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Riese, Aufsehen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: In einem Bezirk besuchen fast 330 Zwillinge die Schule
Charlottesville: Foto von Neonazis mit Tiki-Fackeln sorgt für Gelächter
Jusos haben AfD-Plakate abgehangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 08:37 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe auch schon mal einen „Riesenbär“ gesehen.

:))))
Kommentar ansehen
30.08.2006 09:59 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lonni: Jo...toller Pelz, muss auch oft gebürstet werden :P
Kommentar ansehen
30.08.2006 13:37 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann sind wir schon 3.
mir wird immer noch schwindelig wenn ich daran denke.
und wi er gerochen hat........uff
Kommentar ansehen
30.08.2006 14:36 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Riesenbär mit nur 500kg? Ein Bär wird doch bis zu 800 Kilogramm schwer...
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:02 Uhr von Enrico Bartsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Problembär??? Schickt ein paar Deutsche hin, die kümmern sich drum^^
Kommentar ansehen
30.08.2006 22:40 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: zeigen uns die Polen jetzt, wie man einen Bären einfängt und nicht gleich abknallt....
Kommentar ansehen
31.08.2006 13:55 Uhr von DarrylW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enrico: Bloss nicht - man muss doch nicht immer gleich alles abknallen, oder?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?