29.08.06 20:41 Uhr
 441
 

Straftäter sollen nach EU-Willen im Heimatland in U-Haft

Um einer möglichen Benachteiligung ausländischer Untersuchungshäftlinge innerhalb der EU entgegenzuwirken, beabsichtigt Brüssel eine Regelung, nach der man in das Heimatland überstellt und dort überwacht wird.

Hochrechnungen zufolge könnte diese Regelung jährlich rund 8.000 Menschen zugute kommen. Die Kommission will damit soziale Härten abfedern, die sich aus einem möglichen Jobverlust oder mangelndem Kontakt zu Verwandten ergäben.

Die Statistik sagt, dass Ausländer im Vergleich eher in Untersuchungshaft landen. Damit das neue Recht in Kraft treten kann, müssen die Innen- und Justizminister der EU den Vorschlag, der vom Justizkommissar unterstützt wird, einstimmig akzeptieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Haft, Heimat, U-Haft, Straftäter
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politiker Karamba Diaby auf NPD-Facebook-Seite rassistisch beleidigt
AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 00:24 Uhr von Big Rolly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
perfect: is doch mal ein guter Vorschlag der EU.
Was glaubt ihr wie schnell die Gefängnisse in Deutschland nur noch halb so voll sind.

Und das wichtigste , unsere Staatskasse wäre erleichtert.
denke so überlegen sich es einige ob sie hier Mist bauen wenn sie dann in einen Heimatlichen Knast müssten..
Kommentar ansehen
30.08.2006 01:10 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Big Rolly: ich denke du hast das falsch verstanden.
aber es wäre natürlich super wenn wir jeden knacki in sein heimatland schicken könnten.
Kommentar ansehen
30.08.2006 03:03 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh: denn rest der familie gleich mit, man sollte auch offen sein und das ganze abschiebung nennen ... straftäter haben kein recht auf deutschen wohlstand... es gibt bestimmt noch viel mehr asylbewerber wo es nicht falsch ist asyl zu gewähren aber ausländer die Probleme machen, raus ->
Kommentar ansehen
30.08.2006 05:11 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Türke, hier geboren und aufgewachsen, der nur vielleicht fünf mal in 10 jahren in der türkei urlaub gemacht hat, wird wegen straftat in die türkei abgeschoben, und das obwohl er mit dem türkischen kultur und gebräuchen nix mehr zu tun hat.

lol*

mfg

Deniz1008

Kommentar ansehen
30.08.2006 06:49 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow! kaum gehts um strafverfolgung und ausländer, drehen hier wieder alle durch. erinnert mich ein wenig an affen, die ihre exkremente an die wände schmieren, nur dass hier scheisse durch dummheit ersetzt wurde.
Kommentar ansehen
30.08.2006 08:03 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur U-Haft: sondern auch in den normalen Strafvollzug!

Im Vergleich zu den Heimatländern ist der Strafvollzug doch hier ein Erholungsurlaub!
Kommentar ansehen
30.08.2006 08:53 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: was soll man denn sonst sagen, zu leuten die bei u-haft von straftätern und abschiebung sprechen?
wenn man den selben mist jahrelang liest wird das eben irgendwann frustrierend.
Kommentar ansehen
30.08.2006 12:07 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, nachdem ich einige Kommentare hier gelesen habe, würde ich am liebsten sagen:
Lieber Gott, lass Hirn vom Himmel fallen!
Aber ich bin ja nicht gläubig *lol*.

Ich finde diese Maßnahme eigentlich angebracht, zumal es ja nur um die U-Haft geht. Ist keine schlechte Sache.

@ thejack86

"denn rest der familie gleich mit"
Solche Kommentare hatte ich erwartet, als ich die Überschrift gelesen habe.
Ps.: Lern deutsch!

"ausländer die Probleme machen, raus"
Dann aber auch: Deutsche, die Probleme machen, raus! Wenn dann richtig, wa? ;)

@ Deniz1008

Darum geht es doch hier gar nicht. Es geht um Menschen, die EU-weit in U-Haft sitzen.
Jemand, der hier in Deutschland geboren wurde, hat die deutsche Staatsbürgerschaft. Warum sollte der z.B. in die Türkei abgeschoben werden?! Erstens gehört die Türkei nicht zur EU und zweitens geht es hier nicht nur um Ausländer, die in Deutschland in U-Haft sitzen!
Du hast das irgendwie komplett falsch verstanden.

@ autor

"Die Statistik sagt, dass Ausländer im Vergleich eher in Untersuchungshaft landen."
Was ist das denn für´n Satz? Und was bitte soll der aussagen? Hast du das auf Deutschland bezogen?
Und wieso "eher"? So wie "früher" oder EHER im Sinne von "statistisch wahrscheinlicher"?
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:20 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ab in die Heimat: Da hat die EU aber nicht berlin in seine untersuchung mit
einbezogen,denn hier wird man als ausländer mit deutschen
ausweiß bevorzugt behandelt und auch milder bestraft.
Aber als zugereister Krimineller aus dem Osten Europas
wandert man selbstverständlich in U-haft.Und wenn es so
wird das jeder in seinem Heimatland seine Strafe absitzen,
dann werden mindestens die Straftaten der Europaer die
aus asieatischen Teil kommen zurück gehen.Ich habs
vor 30 jahren wärend ein 2 jährigen Jugendstrafe selbst
oft genug erlebt,wie sich Mithäftlinge mit allen Mitteln ge-
sträubt ihre Strafe im Heimatland abzusitzen.
Kommentar ansehen
30.08.2006 21:29 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ intruder1400: Du bist ja lustig *g*.

"ausländer mit deutschen ausweiß"
... Wer einen deutschen Ausweis bzw. Pass hat, ist Deutscher. Denn nur wer die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, bekommt auch einen gültigen Ausweis. ;)

Grüße
India
Kommentar ansehen
30.08.2006 21:30 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hautfarbe ist doch egal.

Ich persönlich bezeichne nur Menschen als "Ausländer", die keinen deutschen Pass besitzen.
Kommentar ansehen
31.08.2006 01:56 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ India.Arie .... insbesondere trifft es türken die hier in deutschland geboren bzw. aufgewachsen sind und keinen richtigen bezug zum ehemaligen heimat haben.

im übrigen seit den 50ern ist die türkei eu-assoziert was 99% eu-vollmitgliedschaft bedeutet.

mfg

Deniz1008


Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?