29.08.06 18:25 Uhr
 403
 

Mühlhausen: Straftäter aus Psychatrie mit Hilfe von Kleiderstangen entflohen

Nach Angaben der Polizei sind in Mühlhausen aus dem dortigen Ökumenischen-Hainich-Klinikum zwei Straftäter geflohen. Die 31 und 22 Jahre alten Männer mussten auf ihrer Flucht zwei hohe Zäune überwinden.

Die Männer nützten die Kleiderstangen aus ihren Schränken, um die Zäune zu überwinden, nachdem sie über ein Oberlicht ins Freie gelangt waren.

Die Spur der Täter, die mit Polizeihunden verfolgt wurde, verliert sich auf einem Parkplatz. Möglicherweise sind die beiden gewalttätig, daher warnt die Polizei davor, irgendwelche Leute im Auto mitzunehmen.


WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hilfe, Kleid, Kleidung, Psychiatrie, Straftäter
Quelle: www.e110.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?