29.08.06 18:21 Uhr
 904
 

Meilenstein für Versorgungssicherheit: E.ON schließt Mammutvertrag mit Gasprom

In Moskau unterzeichneten am Dienstag der deutsche Energieriese E.ON und der russische Erdgaslieferant Gasprom langfristige Lieferverträge, die die Versorgungssicherheit in Europa sicherstellen sollen, so E.ON-Chef Wulf Bernotat.

Die beiden Unternehmen verlängerten unter anderem bestehende Verträge und schlossen neue Verträge für Erdgaslieferungen über die Ostseepipeline. Das Volumen der Verträge beträgt 400 Milliarden Kubikmeter Erdgas.

Im Jahre 2036 werden die neuen Verträge auslaufen. Dadurch, so Bernotat, werde E.ON seine Position im globalen Kampf um Ressourcen weiter ausbauen. E.ON Ruhrgas-Chef Bergmann sagte, dass man dadurch sinkende westeuropäische Lieferungen ausgleiche.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sicherheit, Versorgung, Mammut, Meile
Quelle: www.dieneueepoche.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2006 18:27 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat Schröder ja: "gefickt eingeschädelt"

Und wir alle können uns demnächst auf höhere Strom.und Gaspreise freuen.

Schweinepack.

Mfg jp
Kommentar ansehen
29.08.2006 18:39 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: besser höhere preise, als zwischenzeitlich gar kein gas mehr oder?!
Und nur mal eine frage an diejenigen, die immer gegen die großen bösen energiekonzerne "hetzen": Wie viele arbeitsplätze hat e.on in den letzten gestrichen (ich erinner nur mal an deutsche bank: mrd.-gewinne aber 8.000 leute BETRIEBSBEDINGT kündigen)?!
Sihcerlich sind die preiserhöhungne übertrieben, aber bevor man immer darauf schimpft, sollte man villeicht ab und an auch auf sowas achten..
Kommentar ansehen
29.08.2006 19:00 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hans_peter002: Wir sollten uns nicht abhängig von anderen machen.
Das macht uns nämlich erpressbar.

Wir sind dann von denen genauso abhängig wie ein Junkie vom Heroin.
Ich mag keine Abhängigkeitsverhältnisse.

Und man sollte eh nicht so viele fossile Brennstoffe verheizen.

Mfg jp
Kommentar ansehen
29.08.2006 19:15 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte lieber solange auf Atomkraft setzen, bis Solaremergie billiger als Atomkraft geworden ist. Erdgas und Kohle sollten reduziert werden.

Was die News angeht, lieber ein bischen teureren Strom jetzt, aber dafür die nächsten 30 Jahre genug Strom.

Bis dann

(Atomkraft? Damit habe ich jetzt eine Diskussion entfacht.)
Kommentar ansehen
29.08.2006 20:13 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bundespropagandaminister: Keine Diskussion, aber der Hinweis, daß Atomkraft nicht gleich Atomkraft ist. Man muß ganz deutlich unterscheiden zwischen Kernspaltung (Vergangenheit) und Kernfusion (Zukunft).

@hans_peter002

"besser höhere preise, als zwischenzeitlich gar kein gas mehr oder?!"

Nein. Besser zwischenzeitlich gar kein Gas und dann Rückbesinnung auf Alternativen (Geschäftspartner, Brennstoffart usw.), als monopolistische Zentralstrukturen großer Energieabnehmer ohne Verantwortungsbewußtsein und Wettbewerbsgleichheit...
Kommentar ansehen
29.08.2006 20:22 Uhr von derLoki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hans_peter002: ach und bis jetzt konnten wir uns selbstversorgen? wir haben soviele abhängigkeitsverhältnisse...
Kommentar ansehen
29.08.2006 21:37 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle *g*: @666leslie666: wir müssen uns abhängig machen, da wir selbst keine gasvorräte (bzw. nur sehr geringe) haben.
Und wir sollten nicht soviel auf fossile brennstoffe setzen?! dann wird der strom noch teurer...Jedenfalls ist es momentan noch so!
@Kampfpudel: Gerade zum verantwortungsbewusstsein habe ich doch schon was geschrieben...Oder meintest du das in anderem sinne?
Was meinst du wäre hier los, wenn zig tausende haushalte kein gas mehr haben?
@derLoki: Verstehe den ersten satz nicht ;-)
Zu der Abhängigkeit habe ich ja was geschrieben
Kommentar ansehen
29.08.2006 21:38 Uhr von wdsl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Also gute Sache die Konditionen konnte ich leider nirgends richtig finden.

Atomstrom ist ne nette Sache und ist garantiert billiger als irgendwelcher Ökostrom naja die einen Sagen es genügt noch 140 Jahre andere 5000 Jahre. Problem ist halt der "Abfall"

Kernfusion von dem immer alle reden kann noch keiner einschätzen. Ist ja noch nicht mal bewiesen das man damit Energie gewinnen kann (auf der Erde)

Das Argument besser mal gar kein Gas als teures ist auch falsch (meiner Meinung).
1. Wird es immer teures Gas geben das wird dann halt nur nochteurer
2. Braucht man um alternative Energiequellen zu verwenden immer Energie die sich erst nach Jahren wieder rausholen lassen => Umso teurer Energie -> Umso teurer wird (zustätzliche) Regenerative Energie

Naja das ganze wird der Markt regeln und finde es gut das Deutschland hier so gut aufgestellt ist.

mfg
wdsl
Kommentar ansehen
30.08.2006 11:05 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber ist mir das Gas, auch weil es Umweltfreundlicher ist.
Ich denke mal bis 2036 gibt es schon riesen Fortschritte in Sachen Solar und Fusion.
Aber bis dahin muß ich mich noch schröpfen lassen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?