29.08.06 16:37 Uhr
 118
 

Erstes Halbjahr 2006: Krankenkassen weisen Defizit von rund 330 Mio. Euro aus

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, dass die Krankenkassen im ersten Halbjahr rund 330 Millionen Euro Verlust machten. Und dies, obwohl der Steuerzuschuss bei etwa 2,1 Milliarden Euro lag.

Die Betriebskrankenkassen wiesen einen Gewinn von 100 Mio. Euro aus, die Innungskrankenkassen erwirtschafteten einen Gewinn von 72 Mio. Euro.

Allerdings lag das Defizit bei den Ersatzkrankenkassen bei 275 Mio. Euro, die Ortskrankenkassen wiesen ein Defizit von 101 Mio. Euro aus und die Knappschaft-Bahn-See teilte ein Defizit von 132 Mio. Euro mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Euro, Krank, Krankenkasse, Defizit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2006 16:56 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das geht doch gar nicht: wir pumpen da so viel Geld rein und die brauchen immer noch mehr.

Wo wir doch schon fast alles selber zahlen müssen.!!!

Ham die da n Ofen stehn und verfeuern das.??

Kommt mir langsam so vor.

Mfg jp
Kommentar ansehen
29.08.2006 17:53 Uhr von TripleX87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die News: kommt ja genau richtig. Die Krankenkassen wollen ja den Überschuss der Bundesagentur für Arbeit für sich beanspruchen ...
Kommentar ansehen
29.08.2006 17:59 Uhr von Lomald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ölpreis: Bald werden die Krankenkasse eine Gebühr von 5 €/Monat verlangen, wenn man zum Arzt will, weil die Ölpreise steigen oder sowas in der Art. Immer schlimmer wird des heutzutage!
Kommentar ansehen
29.08.2006 20:22 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorstandsgehälter wieder runter und dann geht das schon...
Kommentar ansehen
01.09.2006 14:45 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir einer sagen,
1. wofür wir 180 gesetzliche Kassen brauchen?
2.wofür wir in jedem noch zu kleinen Nest je eine Filiale mehrerer Kassen? Meinetwegen in jedem Bundesland und das ist schon zu viel! Fragt mal einen Privatversicherten. Der hat nur eine "Filiale": die Zentrale.
3. Warum der Patient nicht dafür unterschreiben muss, was der Arzt mit ihm angestellt hat?
4. Warum im Ausland durchwegs die Medikamente um bis zu 90 % billiger sind als in Deutschland?
Grüße
Bibip

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei fordert 81 Auslieferungen von Deutschland
Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"
Micaela Schäfer: "Ich hatte Sex mit 80 Männern, die meisten waren schlecht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?