29.08.06 16:09 Uhr
 1.380
 

Senkung der Kfz-Steuer für schwere Geländewagen in Aussicht

In einem Eilverfahren vor dem Düsseldorfer Finanzgericht wurde entschieden, dass ein Geländewagen des Typs Land Rover Defender mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,8 Tonnen nach EU-Recht kein Pkw sei und demnach als Lkw besteuert werden müsste.

Hierdurch ergibt sich ein wesentlicher Vorteil für den Halter, da die Lkw-Steuer nach Gewicht und nicht nach Hubraum und Schadstoffausstoß berechnet wird. Bis zum Hauptverfahren hat der Halter nun lediglich die Lkw-Steuer für den Land Rover zu zahlen.

Erst zum 1. Mai 2005 wurde beschlossen, 212.000 Geländewagen in Deutschland als Pkw zu besteuern, wobei sich die Länder schon auf jährliche Mehreinnahmen von 37 Millionen Euro freuten. Eine Entscheidung im Hauptverfahren steht allerdings noch aus.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Steuer, Aussicht, Geländewagen, Senkung, Kfz-Steuer
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2006 16:07 Uhr von labor_007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Über die Besteuerung von Geländefahrzeugen kann man geteilter Meinung sein. Wenn das Fahrzeug wirklich im Land- oder Forstbetrieb eingesetzt wird, habe ich Verständnis für die Lkw-Steuer. Aber als Disco-Kutsche wäre schon die Pkw-Steuer zumutbar ...
Kommentar ansehen
29.08.2006 17:52 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weniger Steuern? Auf das Bisschen Steuer sollte es den Besitzern bei den heutigen Benzinpreisen wohl kaum noch ankommen. So ein Geländewagen bringt dem Staat die doppelte Menge an Kraftstoffsteuern ein, wie ein normaler PKW. Eine Steuersparmöglichkeit bei der KfZ-Steuer ist reine Augenwischerei.
Kommentar ansehen
29.08.2006 18:33 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Na, hat die Großfirmenlobby die Politiker bedrängt, endlich die Steuern von Luxusklassewagen und großen SUVs zu senken?!?

Muss doch nicht sein, dass man für sein Auto so viel Geld hinlegt, wenn man doch jederzeit 10.000 Menschen entlassen kann!
Kommentar ansehen
29.08.2006 18:46 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*grins* - und was kommt als Nächstes? Für Heizölferraris Treckersteuer? :-)
Kommentar ansehen
29.08.2006 20:07 Uhr von kirschholz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das noch damals mit der Steuerbefreiung für Flugbenzin? Das wurde selbstverständlich abgelehnt. Scheinbar hat diesmal die Klage funktioniert. Eine wirklich unabhängige Entscheidung. Tja, wer hat der hat und wer entscheidet tut es auch.
Kommentar ansehen
29.08.2006 22:33 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ärgerlich: Finde ich schon relativ seltsam, wenn der Wagen nicht gewerblich genutzt wird.
Kommentar ansehen
30.08.2006 02:45 Uhr von Troll-Collect
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: Wenn die Steuern wie LKW bezahlen wollen dann einfach Fahrtenschreiber und Tempo 80 im Gegenzug
Kommentar ansehen
30.08.2006 19:23 Uhr von Faibel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Troll-Collect: Du hast das Sonntagsfahrverbot vergessen. ;-)

Lg
Kommentar ansehen
31.08.2006 09:46 Uhr von oneWhiteStripe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
seid ihr klasse :) das mit dem fahrtenschreiber und tempo 80....daran werd ich denken wenn ich das nexte mal auf der autobahn fahre und bei 160lm/h fast von nem proll_SUV abgedrängt werde...das mit dem SUVs muss aufhören! ist doch nur krank! schlucken sprit, sind brandgefährlich (für den "gegnerischen" autofahrer etc)...

"aber nobel geht die welt zugrunde"

*5€inphrasenschweinsteck*

bin für doppelte steuern für die spasten_schaukeln...

4x4 in DE?? für WAS?????????

Kommentar ansehen
31.08.2006 09:57 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seid ihr klasse :) das mit dem fahrtenschreiber und tempo 80....daran werd ich denken wenn ich das nexte mal auf der autobahn fahre und bei 160lm/h fast von nem proll_SUV abgedrängt werde...das mit dem SUVs muss aufhören! ist doch nur krank! schlucken sprit, sind brandgefährlich (für den "gegnerischen" autofahrer etc)...

"aber nobel geht die welt zugrunde"

*5€inphrasenschweinsteck*

bin für doppelte steuern für die spasten_schaukeln...

4x4 in DE?? für WAS?????????

Kommentar ansehen
31.08.2006 10:43 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
4x4 ist schon ok,: hab ich auch in meiner 12 Jahre alten Gurke drin (und krieg trotzdem im Dritten alle Räder zum Durchdrehen, wenn mir danach ist *g*). Im Winter oder bei Regen ist (komplett geregeltes) 4x4 schon nicht zu verachten.
Aber die Suffs - möglichst noch mit Bullenfänger *lach* - find ich auch fürn After (vor allem innerstädtisch) :-)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?