29.08.06 15:56 Uhr
 88
 

Fußball: Benjamin für drei Spiele gesperrt

Der Namibier Collin Benjamin vom Hamburger SV ist von dem DFB-Sportgericht für drei Spiele wegen rohen Foulspiels gesperrt worden.

Benjamin bekam vom Schiedsrichter Herbert Fandel die rote Karte im Spiel gegen Hertha BSC Berlin gezeigt, nachdem er in der 89. Minute Yildiray Bastürk von den Beinen geholt hatte.

Somit fehlen den Hamburgern in den nächsten drei Spielen zwei wichtige Verteidiger, denn auch Guy Demel ist noch für drei Begegnungen gesperrt. Der HSV hat das Urteil bereits anerkannt.


WebReporter: Schibby
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2006 17:58 Uhr von aleusi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hamburger Titelträume ade würde ich sagen. Erst haben sie kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu, oder wie war das!? Hoffe aber die Hamburger können das Ruder noch rum reißen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?