29.08.06 14:30 Uhr
 104
 

Fusion von Mobilcom und Tochter Freenet beschlossene Sache

In einer außerordentlichen Hauptversammlung stimmten 99,37 Prozent der Anteilseigner für die Pläne des Vorstands von Mobilcom, mit dem konzerneigenen Internetanbieter Freenet zu fusionieren.

Da gegen beide Firmen Klagen anhängig sind, könnte sich der Verschmelzungsprozess lange hinziehen. Aus diesem Grund haben die Vorstände beider Unternehmen die Bevollmächtigung der Hauptversammlung, die Fusion kurzfristig abzusagen.

Beide Firmen werden im TecDax geführt.


WebReporter: black_d
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Mobil, Fusion, Sache, mobilcom, Freenet
Quelle: boerse.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?