29.08.06 09:28 Uhr
 1.253
 

China: Für Geburtstage mit Glückszahl Acht werden Babys mit Kaiserschnitt geholt

Ein neuer Trend in Schanghai treibt Chinesinnen dazu, ihr Kind per Kaiserschnitt auf die Welt zu bringen.

Da die Zahl Acht eine Glückszahl im Land ist, ist ein beliebter Geburtstermin um 8:08 Uhr. Auch der achte August wird dafür gerne genommen.

Ein weiterer Grund für das Bestimmen des Geburtstages ist der Termin der Einschulung. Ist das Kind vor dem 31. August geboren, kann es ein Jahr früher zur Schule gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Baby, Geburt, Geburtstag, Glück, Kaiser, Kaiserschnitt
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2006 03:14 Uhr von Bratwurstbude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, man hört ja immer wieder mal komische Sachen aus der Gegend. Andere Länder, andere Sitten... ob die da drüben ebenso solche Sachen von uns hören, die sich nicht verstehen? Ist anzunehmen, oder? Hat irgendwer ein Beispiel?
Kommentar ansehen
29.08.2006 12:08 Uhr von 31582
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die komischen Sachen aus der Gegend: sind bei den Stars und Sternchen aus dem Westen schon lange üblich.
Kommentar ansehen
29.08.2006 14:45 Uhr von Schibby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde: es ist ziemlicher Quatsch extra einen Kaiserschnitt durchzuführen nur weil man glaubt das Datum würde Glück bringen. Aber gut, jedem das seine...
Kommentar ansehen
31.08.2006 23:45 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam: Naja, ist zwar etwas seltsam. Aber wenn man medizinisch keine Einwände hat, dann kann man sich auch den Termin aussuchen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?