29.08.06 08:08 Uhr
 319
 

Fußball/Rumänien: "Mangelhafte Einstellung" - Spieler müssen 100.000 Euro zahlen

Gheorghe Bosanceanu, Präsident des rumänischen Erstligisten Farul Constanta, hat nach zwei Niederlagen in Folge wohl die Nase voll von der "mangelhaften Einstellung" seiner Mannschaft, die "nicht gekämpft" hat.

Unirea Urziceni und Steaua Bukarest gewannen mit 1:0 und 3:0, was zu einer im Fußball ungewöhnlichen Reaktion des Präsidenten führte.

15.000 Euro müssen jeweils von Kapitän Mihai Gurita und Torhüter George Curca in die Mannschaftskasse gezahlt werden. Insgesamt wurde das Team mit einer 100.000 Euro-Strafe belegt.


WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Spiel, 100, Spieler, Mangel, Rumänien, Einstellung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2006 22:26 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich gut so etwas. Sollte meiner Meinung nach Alltag bei allen Profi-Vereinen sein. 15.000 Euro die Woche dürften selbst bei den Fußball-Millionären auffallen.
Kommentar ansehen
29.08.2006 09:01 Uhr von Daisenso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich: Finde die Einstellung des Präsidenten super!
Kommentar ansehen
29.08.2006 10:23 Uhr von JayDerFeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei man sagen muss das die Niederlage gegen Steaua wohl eher nicht das Problem dabei ist. Steaua ist seit 10 Jahren die erste Mannschaft die für Rumänien in der Championsleague spielt, amtierender Meister und war letztes Jahr im UEFA-Cup Halbfinale. Unirea Urziceni ist allerdings ein Namenloser Aufsteiger ohne wirkliche Erfolge und ist afaik auch zum ersten mal in der Geschichte erstklassig.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?