29.08.06 09:39 Uhr
 328
 

BVB: Wechsel perfekt - David Odonkor wechselt zu Sevilla

Der 22-jährige Borusse David Odonkor wird seinen Dortmunder Heimverein verlassen.

Odonkor hat einen Fünfjahresvertrag bei Betis Sevilla unterzeichnet und wird von nun an beim spanischen Erstligisten spielen. Die Ablösesumme an Borussia Dortmund beträgt 6,5 Millionen Euro.

Der deutsche Nationalspieler soll angeblich 1,4 Millionen Euro in Sevilla jährlich verdienen und ist über den Wechsel äußerst glücklich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wechsel, Borussia Dortmund, David, Sevilla
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2006 09:23 Uhr von mixedmusic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finds eh ziemlich blöde, dass Odonkor nach so einer guten WM, bei der er so dermaßen gefeiert wurde, in Dortmund nur auf der Bank sitzen durfte.
Kommentar ansehen
29.08.2006 10:26 Uhr von Gnomeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: na der trainer von dortmund is halt ein echter holländer ;)

ne ernsthaft, wenn er sich da durchsetzen kann isses wunderbar. Ich glaub er kanns.
Kommentar ansehen
29.08.2006 10:28 Uhr von supremo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So gut ist er nicht: Wenn man ehrlich ist, bis auf die Kurzeinsätze zum Schluss, ist er kein Spieler für 90 Minuten, er verstolpert viele Bälle und die Flanken kommen auch kaum an.

Von daher kann Dortmund nur froh sein 6,5 Mio bekommen zu haben, soviel ist ja nicht mal van Bommel wert :)

Und Dortmund kann das Geld nun anlegen oder im Winter investieren, wenn Bedarf besteht.
Kommentar ansehen
29.08.2006 10:30 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: Dortmund oder Betis tun sich beide nichts, aber wenn man mich fragt, kann man es in Sevilla besser aushalten, als in Dortmund...
Kommentar ansehen
29.08.2006 10:49 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ author: tja da ist er nicht der einzige Nationalspieler ... liegt aber wahrscheinlich auch am Trainingsrückstand.

@news

damit ist er jetzt nach Andreas Hinkel der zweite Deutsche in der Spanischen Liga (und bei Sevilla), hoffentlich setzten sich beide durch und verlieren nicht ihren Platz in der Nationalmannschaft bzw. schaffen es wieder rein!
Kommentar ansehen
29.08.2006 10:53 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist diese Euphorie über diesen Odonker völlig schleierhaft. Er hat kaum in der WM gespielt und dann auch nur oberes Mittelmaß ,aber das haben die anderen auch. Wieso dieser Hype? Manchmal kommt es mir vor wie positiver Rassismus.
Kommentar ansehen
29.08.2006 11:48 Uhr von Orangina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde dass Odonkor ne gute WM gespielt hat. Auch wenn er nicht der herrausragende Spieler war... Aber irgendwie haben wir uns doch alle immer gefreut wenn er eingewechselt worden ist. Weiß auch nicht, hatte immer so n bissl den Eindruck als würde er frischen Wind ins Spiel und ins Team bringen. Positiven Rassismus würde ich das aber wirklich nicht nennen weil ich nicht denke dass das mit seiner hautfarbe zu tun hat!
Kommentar ansehen
29.08.2006 16:41 Uhr von -=castor=-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bullshit: "positiver Rassismus"

Welchem krankem Hirn ist den das entsprungen? Kommt auf
alle Fälle mit auf die Liste der Unworte des Jahres!!!
Kommentar ansehen
29.08.2006 22:55 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute WM ja oder nein lass ich mal dahingestellt.Aber ob dieser Tinga wirklich besser als er ist, mag ich bezweifeln.Gut das Geld tut dem BVB gut,ist ja auch ne Stange Geld.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?