28.08.06 18:22 Uhr
 530
 

Augen durch Arbeiten mit Akten oder dem PC belastet - Einfache Hilfe möglich

Durch langes Arbeiten am PC oder durch intensives Lesen von Akten werden die Augen stark beansprucht. Durch die "Naheinstellung" werden die Augenmuskeln stark beansprucht und man merkt ein Brennen oder ein Fremdkörpergefühl im Auge.

Diese Symptome können durch einige einfache Übungen vermieden werden. Brennen und Jucken kann man durch häufiges Blinzeln vorbeugen, wodurch das Auge vor dem schnellen Austrocknen bewahrt wird. Gähnen kann zusätzlich die Tränenproduktion anreizen.

Zimmerpflanzen oder ein Zimmerbrunnen können das Klima im Raum günstig beeinflussen und für eine feuchtere Luft sorgen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arbeit, PC, Hilfe, Auge, Akte
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2006 18:20 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle stehen noch ein paar Tipps mehr. Interessant mit welchen kleinen Hilfen man sich das Arbeiten am PC angenehmer gestalten kann. Zumindest für die Augen. Andere Körperteile leiden leider auch, wie der Rücken unter dem vielen Sitzen, die Beine wegen der abgeknickten Haltung durch den Stuhl. Am Besten nicht zu lange davor sitzen und öfter mal eine Pause machen.
Kommentar ansehen
28.08.2006 23:04 Uhr von stellung69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist bestimmt: für einige Vielschreiber hier bei ssn eine sehr informative News... ;-)
Kommentar ansehen
29.08.2006 00:06 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfachste Methoden: Sonnenbrille aufsetzen das wirkt wahre wunder.

kein witz, es hilft wirklich.

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?