28.08.06 18:06 Uhr
 1.642
 

China: Besitzerin wollte ihren Hund Auto fahren lassen - Unfall

Die staatliche Nachrichtenagentur Chinas, Xinhua, hat gemeldet, dass eine Chinesin in Hohhot in der Mongolei ihrem Hund das Autofahren beibringen wollte, dieser aber nach Übernahme des Steuers einen Unfall gebaut hat.

Die Frau sagte der Polizei, dass ihr Hund äußerst intelligent sei und ihr beim Fahren immer genau zugesehen hat, bis er selbst ans Steuer wollte.

Sie erfüllte ihm den Wunsch. Der Hund sollte das Steuer bedienen, während sie sich um Bremse und Gaspedal kümmerte. Bei der Aktion rammten sie ein anderes Auto. Verletzte gab es aber nicht, die Frau muss nur die Kosten der Reparatur übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, China, Unfall, Hund, Besitzer, Besitz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2006 18:26 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genial: nur dumm für den hund - damit hat er bewiesen dass er auch nicht intelligenter ist als frauchen, seine spezies sogar noch schlechter auto fährt als frauen - dürfte ihn bei anderen hunden ziemlich unbeliebt machen ;-)
Kommentar ansehen
29.08.2006 00:42 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: kommt wohl dabei raus, wenn Frauen einen fahren lassen... *g*
Kommentar ansehen
29.08.2006 09:06 Uhr von heinerhempel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentarlos: Nicht so ganz :-) ich kann es mir einfach nicht verkneifen.
http://www.frau-am-steuer.de/
Kommentar ansehen
29.08.2006 16:54 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nur Blöd: Also was Frauen für Blödsinn absondern können ist immer wieder verblüffend.
Der Hund sei intelligent und wolle selber fahren.
Gleich wegsperren solche Menschen.
Kommentar ansehen
29.08.2006 21:33 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für eine dummheit: bei solchen news liefern sich ja chinesen eine richtige schlacht mit den amis... wo wohnen die meisten idioten?!
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:07 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leichtsinnig Der Hund hätte erst einmal die Fahrprüfung bestehen sollen. Man kann doch nicht jeden an´s Steuer lassen. Vielleicht sollte sie bei einer Fahrschule anfragen, da ist das weniger kritisch ;)

Ein Hund der fahren kann...doch, das wäre schon sehr toll. Mich würde mal interessieren, wie lange der Hund korrekt fuhr, bevor er den Unfall baute...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?