28.08.06 13:26 Uhr
 136
 

Sicherheitslücke im IE 6 (Update) - Microsoft veröffentlicht Sicherheitspatch

Nachdem bekannt wurde, dass sich nach dem letzten Patch-Day von Microsoft, bei dem verschiedene Sicherheitslücken gestopft worden sind, eine weitere Lücke im Internet Explorer 6 aufgetan hat, wurde nun ein weiterer Sicherheitspatch nachgereicht.

Der neue Fehler, ssn hat berichtet, bezieht sich aber nur Windows 2000 mit dem SP 4 und Windows XP mit SP 1.

Microsoft hat am gestrigen Sonntag ein kumulatives Sicherheitsupdate online gestellt, welches diese neue Sicherheitslücke schließen soll. Alle User des IE 6, die das letzte Update installiert haben, sollen das neue Update herunterladen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Update, Sicherheit, Sicherheitslücke
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2006 16:06 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer nutzt schon den IE? Firefox ist besser, schneller, sicherer, sieht nicht nach Microsoft aus, hat nen cooleren Namen, und, und, und...

Der IE ist mir persönlich zu unsicher, und nachdem er mich eine Festplatte und ein Betriebssystem gekostet hat, wegen einer (nachweislich!) von MS übersehenen Sicherheitslücke, (und die nicht mal dafür gradestehen wollten!) benutze ich nur noch FF.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?