28.08.06 11:53 Uhr
 4.501
 

Venezuela: Zoll fand Schleudersitze und Hühnerfleisch in Diplomatengepäck

Venezuelas Oberstaatsanwalt leitete vergangenen Donnerstag eine Untersuchung ein, um festzustellen, ob die Botschaft der USA die Zollbestimmungen verletzt hat. Die Zollbehörden hatten zuvor 20 Gepäckstücke eines US-Diplomaten beschlagnahmt.

Die persönliche Habe des Diplomaten war per Luftfracht mit einer C-17-Militärtransportmaschine geliefert worden. In dem Gepäck sollen Schleudersitze für Venezuelas Kampfflugzeuge sowie etwa 180 Pfund Hühnerfleisch gefunden worden sein.

Ein Sprecher des US-Außenministeriums in Washington erklärte, dass von Venezuela eine sofortige Klärung des Vorfalls verlangt wurde, da internationale Abkommen zum Umgang mit Diplomatengepäck verletzt worden seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Zoll, Venezuela, Huhn, Diplomat, Schleudersitz
Quelle: www.newsmax.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2006 11:44 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was das Hühnerfleisch da soll? Wer weiss. Auf jeden Fall wurde es unangemeldet „eingeschleust“ und damit Bestimmungen verletzt, die verbieten Nahrungsmittel ins Land zu bringen. Die Schleudersitze? Die laufen als Ersatzteile - vielleicht wollte der Diplomat jemanden einen Gefallen tun?
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:18 Uhr von isoerk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiss, was sonst noch so alles in Diplomatengepaecken auftaucht.
Diplomatische Immunitaet ist ja wichtig, aber bis wohin?
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:33 Uhr von ganjabag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was erlaubt sich venezuela eigentlich, diplomatisches gepäck steht unter diplomatischer immunität, punkt. (es gab mal einen fall da hat glaub ich ein indisches staatsoberhaupt einen weissen elefanten per diplomatenpost als geschenk für die queen geschickt, der ging auch nicht durch den zoll, und GB hat was lebendiges betrifft heftigste beschränkungen. gestört hat das damals keinen).
können die sich nichtmal an die einfachsten regeln diplomatischer beziehungen halten? so einen quatsch hat sich ja noch nichtmal stalin erlaubt.
sorry aber hier sind mal eindeutig die amis im recht.

die quelle ist interessant va. bezgl. schleudersitze, chavez und so
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:41 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ganjabag: 100% richtig
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:48 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ganja: ah ... du bist in der Ansicht, dass man als Diplomat alles mitführen darf?!

sonst könnte ja jeder Diplomat alle Arten von Drogen - in Tonnen - und das deiner Meinung nach sogar legal - frachten.

Es gibt ja auch ein internationales Abkommen für das Diplomatengepäck! Und selbst die Diplomaten (nicht einmal der Präsident!) sind vom Gesetz befreit! Alle müssen an das Gesetz und Bestimmungen halten. Punkt.
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:54 Uhr von mcbernie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: naja, ich sag mal so, ein diplomat ist ja nicht irgendwer und deswegen wär das schon strange wenn der drogen umherschiffen würden *g*

und wenn ein diplomat tonnen weise drogen transportiert fällt das doch irgendwann auf.. falls nicht sogar beim ersten mal... und dann würde der eigene staat seinen eigenen diplomaten warscheinlich sofort kündigen bzw angklagen...

so und weil das bisjetzt jeder gemacht hat: (punkt) *g*
Kommentar ansehen
28.08.2006 13:16 Uhr von ganjabag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xorsystem: also ich kenne einen der kennt einen dessen bruder die schwester eines kennt dessen tante die mutter eines diplomaten ist (land sag ich nicht), und dieser diplomat soll nach meinen informationen schon mehrere mal marihuana (jamaikanisch: ganja) und derivate der cocapflanze im berich mehrerer kg von holland aus in andere staaten europas verschoben haben. aber is nur n gerücht...

und natürlich gibt es regeln in bezug auf diplomatengepäck, ABER (ganz grosses ABER) das sollte der staat kontrollieren dem der diplomat angehört, und nicht der staat in dem der diplomat sein unter umständen geheime/nicht für die öffentlichkeit bestimmte arbeit erledigt. sonst könnten bei einer zollkontrolle wie in diesem fall schnell ein paar "sensible" dokumente aus den kontrollierten 20 taschen verschwinden bzw. kopiert und wieder zurückgelegt werden.
Kommentar ansehen
28.08.2006 13:18 Uhr von Alagos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xorsystem: Nichts desto trotz gibt es bestimmte Regeln, die verbieten Diplomatengepäck zu durchsuchen. Ich weiss jetzt nicht genau wie das in den USA ist, aber besitzt der Präsident da nicht auch Immunität?(Vergleichbar mit der Parlamentarischen Immunität in Deutschland)
Kommentar ansehen
28.08.2006 13:26 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schleudersitzschmuggel immer dreister: Und jetzt auch noch Hühnerfleisch, wenn das Zeug aus Massentierhaltung kommt ist das Biowaffenfähig.
Wirklich Schlimm
Kommentar ansehen
28.08.2006 13:29 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
häßliche Neiddiskussion: "Wieso dürfen die blöden Diplomaten etwas, was ich nicht darf?"
Ganz schlimm !
Kommentar ansehen
28.08.2006 13:53 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was regt ihr euch alle auf? Dreist finde ich, dass unter dem Deckmantel der Diplomatie Spionage betrieben wird, ich zitiere:

"In dem Gepäck sollen Schleudersitze für Venezuelas Kampfflugzeuge..."

Das ist eine RIESEN Frechheit. Frage mich warum sich hier einige User ereifern, dass diplomatische Immunität über Recht und Gesetz zu stellen ist. Irgendwo hört es ja wohl auch mal auf.
Kommentar ansehen
28.08.2006 15:02 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese Venozealianer wieder Die Diplomaten der USA schmuggeln also Schleudersitze, also venezoelanische Militärgüter außer Landes.
Das ist nicht die Aufgabe von Diplomaten.
Das ist Spionage, Punkt.
Schön, daß die nicht damit durchgekommen sind.

Warum haben die das wohl getan? Na?
Und ob der Grund dafür wohl auch von irgendeinem Recht gedeckt wird? Doch wohl eher nicht.

Also, wenn die USA straffrei KZs betreiben darf und straffrei foltern darf sowie ungestraft Angriffskriege führt, braucht man sich darüber nun auch nicht aufzuregen.
Das eine wie das andere verstößt gegen geltendes Recht, nur daß es in DIESEM Fall mal die Straftäter selber erwischt hat.
Kommentar ansehen
28.08.2006 15:33 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht doch keinen Sinn irgendwie Der Diplomat hat das Zeug doch NACH Venezuela gebracht, oder?

Also was sollen dann Schleudersitze für venzuelanische Flugzeuge bedeuten?

Versteh das einer.
Kommentar ansehen
28.08.2006 16:16 Uhr von wheelchair
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessanter finde: ich das auch Sprengstoff dabei war (laut Quelle: "explosive charges"....

aber warum hühnerfleisch und schleudersitze ?

evt. sollten die hühnchen mit sprengstoff bestückt werden und per schleudersitz in den wohnsitz von chevez geshcleudert werden ?

;)
Kommentar ansehen
28.08.2006 16:22 Uhr von g.ott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mash: Das erinnert mich an den Schreiber bei MASH, der im Verlaufe des Krieges einen Jeep demontiert und in Einzelteilen nach Hause geschockt hat. :)

chris
Kommentar ansehen
28.08.2006 16:45 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wheelchair: " Interessanter finde ich das auch Sprengstoff dabei war (laut Quelle: "explosive charges"

Na rate mal , wie die Schleudersitze so schnell aus dem Flugzeug kommen ;-)


.
Kommentar ansehen
28.08.2006 18:18 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie destabilisiert man ein Südamerikanisches Land durch die EINFUHR (Quelle sagt eindeutig EINFUHR NACH VENEZUELA) von Schleudersitzen und Hühnerfleisch?

-> Worst Case Scenario <-

Vogelgrippeangriff mit Schleudersitzen: Die Suppenhühner werden mit Hilfe der Schleudersitze direkt über die Botschaftsmauer in den fliessenden Verkehr gefeuert. Genialer Plan, zum Glück is´ noch keiner von der Schissbollah drauf gekommen!
Kommentar ansehen
29.08.2006 01:25 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76 & GuaranaJones: * Venozealianer*
* venezoelanische*
*venzuelanische*

*g*

Schreibt doch einfach "Venezolaner* und "venezolanisch"
Kommt viiiiel besser rüber!

r.j.

P.s. Regt euch nicht auf, ist ja auch nicht einfach und man wird ja auch nicht täglich mit solchen Bezeichnungen konfrontiert. Lacht einfach mit und macht mal den Selbsttest:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/...

Gruss r.j.
Kommentar ansehen
29.08.2006 09:03 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Papa, warum darf sein Gepäck nicht durchsucht werden und unsers schon?
Papa, warum darf die Feuerwehr über eine rote Ampel fahren und wir müssen davor stehen bleiben?

Also ich hab das gefühl, das sich einige nur darüber aufregen, weil es ein amerikanischer Botschafter war und egal wie richtig er gehandelt hat und wie falsch der Zoll von Venezuela reagiert hat. Hauptsache hier haben einige wieder die möglichkeit gegen die Amis nen lauten zu machen.

Mal aufgepasst! Wenn man ein Diplomat ist, hat man Sonderrechte! Diese bekommen einen Diplomatenpass und können ihr Gepäck als Diplomatengepäck deklarieren, in einfachster weise, kommen dann Aufkleber auf die Gepäckstücke. Diese dürfen dann unter keinen Umständen kontrolliert oder von jemand anders geöffnet werden! AUSRUFEZEICHEN :)

Im übrigen, diese Rechte haben auch Deutsche Diplomaten und sonst wer ein Diplomatenpass sein eigen nennt und aus welchen Land auch immer kommt.
Kommentar ansehen
29.08.2006 09:36 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so Wurde Zeit das die endlich was gegen die korrupten Diplomaten unternehmen.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser...

Tja, da können die Amis nun meckern wie sie wollen, aber Pech
Kommentar ansehen
30.08.2006 15:43 Uhr von Fussl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: finds lustig wie die US Botschaft bloß gestellt wurde... gerade die Schleudersitze sind garantiert Schmierr gewesen und wahrscheinlich nicht mal legal in den USA beschafft worden. Den Steuerzahler in den USA kann dieser Vorfall nicht egal sein...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?