28.08.06 10:18 Uhr
 987
 

"Robin Hood"-Serien-Remake von BBC: Master-Videobänder wurden gestohlen

Der britische TV-Sender BBC hat kürzlich ein Serien-Remake von "Robin Hood" in Ungarn für ca. acht Millionen Pfund produzieren lassen.

Unbekannte haben nun aus Budapest vier Master-Videobänder der 13 Folgen umfassenden Serie entwendet und fordern von BBC ein Lösegeld von einer Million Pfund. Angebliche Täter sollen Kleindarsteller der Serie sein.

Die Produktionsfirma "Tiger Aspect" will nun alles unternehmen, "um die Bänder zurückzubekommen".


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Serie, BBC, Remake, Robin Hood
Quelle: www.chart-radio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Mit Margot Robbie in Hauptrolle: Film über Maid Marian ohne Robin Hood geplant
Madrid: Im Restaurant "Robin Hood" zahlen Reiche und Obdachlose essen gratis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2006 11:36 Uhr von I=1=I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ins Netz stellen?!:-): Das wäre nicht nur ein 0day sondern ein -342day oder so:-)

Bedeutet "Masterbänder" eigentlich, dass das ungeschnittene und unbearbeitete Roh-Aufnahmen sind?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Mit Margot Robbie in Hauptrolle: Film über Maid Marian ohne Robin Hood geplant
Madrid: Im Restaurant "Robin Hood" zahlen Reiche und Obdachlose essen gratis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?