28.08.06 08:28 Uhr
 5.208
 

Georgia/USA: Gerichtsurteil - Vier Jahre Haft wegen Nekrophilie

Am Mittwoch wurde der 54-jährige Parker W. vor dem Forsyth County Superior Court zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt, nachdem er gestanden hatte, Geschlechtsverkehr mit einer Leiche vollzogen zu haben - erklären konnte er sein Verhalten nicht.

Aus dem Autopsiebericht geht hervor, dass die Frau bereits seit vier Stunden tot war und dass die Leichenstarre schon eingesetzt hatte - die Todesursache konnte jedoch nicht mehr eindeutig ermittelt werden. Man geht von einer Überdosis Drogen aus.

Richter Bagley verurteilte den Angeklagten außerdem zu einer Bewährungsstrafe von weiteren vier Jahren. Nekrophilie ist eines der seltensten Kapitalverbrechen in Georgia. Die Höchststrafe für dieses Delikt beträgt zehn Jahre.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jahr, Gericht, Haft, Gerichtsurteil
Quelle: www.gainesvilletimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Japan: Frau hat vier ihrer Babys in Beton gegossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2006 09:28 Uhr von Henniksen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Booa: So pervers es ist, aber der Typ gehört in eine Psychatrie und nicht in den Knast.
Kommentar ansehen
28.08.2006 09:59 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass es erregend ist, mit einer Leiche Sex zu haben.

Für meinen Geschmack gehören dazu zwei Partner, die auch aktiv mitmachen.
Kommentar ansehen
28.08.2006 10:04 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch! also manchmal fragt man sich wirklich was sich einige irre so reinziehen...
Kommentar ansehen
28.08.2006 10:05 Uhr von Deluxe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ekelerregend: also wer sowas macht kann ja irgendwie nur krank sein, von daher sollte er lieber in ne Therapie... naja was soll man noch gross zu sowas sagen auser ^^
Kommentar ansehen
28.08.2006 10:09 Uhr von M:H:S
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@henniksen: völlig deiner meinung. da braucht man sich nicht wundern wenn es in amerika so viele verrückte gibt, wenn die irren für vier jahre hinter gittern gehen aber keine psychologische behandlung bekommen.
Kommentar ansehen
28.08.2006 10:17 Uhr von Anoulie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Therapie? Vielleicht war der einfach nur total bekifft und wollte es nicht zugeben?

In diesem Fall: Entzugs..Therapie
Kommentar ansehen
28.08.2006 10:32 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Georgia: gehört doch auch zum berüchtigten "bible belt"... würde mich nicht wundern, wenn man dort für Drogengebrauch noch härtere Strafen zu erwarten hätte, als für Nekrophilie...
Kommentar ansehen
28.08.2006 10:41 Uhr von sacratti
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Saudumme Amis: HIer handelt es sich nicht um eine Straftat, sondern um eine Krankheit/Abnormalität. Der Mann gehärt behandelt und gut iss.
Man kann allenfalls von einer Störung der Totenruhe sprechen, man sollte aber auch dahingehend etwas nachsichtig sein, denn er aht niemanden ein Leid zugefügt, ausser den Angehörigen evtl. was ich im Fall einer mutmassl. Drogentoten in USA zumindest auch noch anzweifle.
Kommentar ansehen
28.08.2006 10:48 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*würgs*: Ich muss gerade an den Film "Immer Ärger mit Bernie" denken: Wie aktiv sich der Partner beteiligen kann, hängt von der Leichenstarre ab...*g*

Nee, solche Typen gibt es leider. Das sind echte Abnormitäten, die sich da auftun. Therapie wäre erst der Anfang - zumal er sein Verhalten nicht erklären kann. Und "pretty much drunk"? Wer so besoffen ist, schläft doch eher ein, als eine Leiche zu beglücken, oder? Blöde Ausrede...
Kommentar ansehen
28.08.2006 11:05 Uhr von Rosa_Schlüpfer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ähm,mal ne frage warum ist das ein Kapital Verbrechen? versteh ich nicht ganz,Kapital = Finanzen,oder?
Kommentar ansehen
28.08.2006 11:13 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kapitalverbrechen: bedeutet besonders schwere Straftat, lat.übersetzung laut wikipedia => caput= haupt => hauptverbrechen
Kommentar ansehen
28.08.2006 11:34 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na geil *ironie off*: tote sind ja besonders erotisch...vor allem die bei ghost whisperer ....wer ironie findet, darf sie behalten :-)
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:07 Uhr von isoerk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krank: Das der Verurteilte in den Knast kommt glaube ich nicht. Soviel ich weiss, werden Nekrophile psychatrisch behandelt.
Der Typ ist einfach Krank!
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:11 Uhr von pisko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würg bähh pfui deifel nocho mol....wegsperren die kranke sau...für immer...
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:42 Uhr von Ollie1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Reaktionen hier Genau. Wegsperren, aber vorher noch die Nüsse abschneiden und ihm flüssiges Blei in die Fresse giessen! Und Stäupen!

Mein Gott, wie einige hier reagieren ist typisches Bildzeitungsleserniveau. Unglaublich.

Nur mal ein Denkanstoß:

Was meint ihr, warum in Deutschland diese Sachen "opferlose" Taten genannt werden? Wenn man der Denke einiger hier folgt, müsste man auch den Paragraphen 175 wieder ausgraben.

Den Mann therapieren, mal sein Alkoholproblem ausloten, ggf. behandeln und der Drops is gelutscht.
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:59 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt ja männer: die nicht leiden können wenn die frau der aktivere part ist.

aber so weit muss das dann doch nicht gehen.
Kommentar ansehen
28.08.2006 13:07 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja alles was ein normalo nicht versteht ist verboten.
wobei der schon auf nem seltsamen trip gewesen sein muss ...
Kommentar ansehen
28.08.2006 14:03 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solange sie noch warm war...;-) ne mal im Ernst, krank, ja, Theraphie, auch ja, aber Straftat? Vor allem gleich 4 Jahre? Wer war die Tote, etwa die Tochter des Richters? Ganz krass gesagt, weh getan oder geschadet hat er niemandem! Ausser sich selbst!

Der Typ geht doch im Knast unter... Und gan die Strafschreier, von wegen Schwanz ab, und so: Richtet doch eure Wut gegen die, die es verdient haben, Leute die schwächere schlagen, um mal ein Beispiel zu nennen, und überlasst das therapieren von solchen Leuten den Experten. Ich seh schon die BLÖD-Schlagzeile: "Ekel-Opa vergewaltigt Leiche". Und dazu hab ich nicht mal den Sclagzeil-o-Mat gebraucht...
Kommentar ansehen
28.08.2006 14:20 Uhr von newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird eine Leiche feucht? Oder hatte der besonders viel Gleitmittel! Vieleicht war er ja auch so besoffen, dass er gar nicht gemerkt hat, das die tot ist.
Aber vier Jahre find ich ein bissl fett. Was gibt es denn in Deutschland für sowas?
Kommentar ansehen
28.08.2006 17:47 Uhr von Big Rolly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ newticker: Um mal deinen Wissensdurst zu stillen.Auszug aus dem StGB ( Strafgesetzbuch )


§ 168
Störung der Totenruhe

(1) Wer unbefugt aus dem Gewahrsam des Berechtigten den Körper oder Teile des Körpers eines verstorbenen Menschen, eine tote Leibesfrucht, Teile einer solchen oder die Asche eines verstorbenen Menschen wegnimmt oder wer daran beschimpfenden Unfug verübt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer eine Aufbahrungsstätte, Beisetzungsstätte oder öffentliche Totengedenkstätte zerstört oder beschädigt oder wer dort beschimpfenden Unfug verübt.

(3) Der Versuch ist strafbar.
Kommentar ansehen
01.09.2006 02:23 Uhr von Helga 38
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Psychotherapie und Strafvollzug in den USA: Nachgewiesen geisteskranke Mörder steckt man in den USA, so wie in der restlichen zivilisierten Welt auch, in die Psychiatrie, um sie dort von ihrem krankhaften Verhalten zu heilen.

Wenn die Therapie erfolgt hat und die Betroffenen dann geheilt sind, erfüllen sie dann alle Voraussetzungen für die ordnungsgemäße Bestrafung, d.h. auch gegebenenfalls für eine Hinrichtung.

Besonders "lustig" ist der Fall von Daryl Atkins, den man mit einem IQ von unter 70 zunächst als geistig behindert einstufte, der dann im Laufe der Zeit etwas schlauer wurde (IQ > 76) und nun "reif" für seine Hinrichtung ist.
Kommentar ansehen
01.09.2006 02:42 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Igitt!! BAH! Gehört in die Psychatrie der Mann.

Ansonsten muss man aber sagen: Besser, als dass er lebende Menschen vergewaltigt. Also, solange er nicht selbst auch Menschen umbringt, um seine Nekrophilie auszuleben. Oder so.
Toll, nu ist mir schlecht.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Nielsen Ex-Frau von Sylvester Stallone bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?