28.08.06 07:55 Uhr
 538
 

Fußball/England: Blackburn unterliegt Chelsea mit 0:2

Nachdem Chelsea London am Mittwoch das Premier-League-Spiel gegen Middelsbrough verloren hat, sicherte sich die Mannschaft nun einen 2:0-Sieg gegen die Blackburn Rovers.

Frank Lampard schoss das 1. Tor für Chelsea. Dem verwandelten Elfmeter ging ein Foul an Ballack voran, der zum ersten Mal nach seiner Verletzung wieder auflief. Das Foul führte zunächst zu einem Freistoß.

Didier Drogba erzielte mit dem 2. Treffer dann den Endstand von 2:0. Chelsea rückte damit auf Platz vier der Tabelle vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, England, FC Chelsea
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier
Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2006 09:20 Uhr von kuste2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat er garantiert nicht: Ballack hat garantiert keinen Elfmeter herausgeholt.
Terry hat sich sehr geschickt im Strafraum fallen lassen. Ballack war da weit und breit nicht zu sehen.
Fehler in der Quelle, ich frag mich, was die gesehen haben.
Kommentar ansehen
28.08.2006 09:45 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Elfmeter rausholen": Unabhängig vom Fehler in der News finde ich diese Formulierung "einen Elfmeter rausholen" absoluten Müll.

Als wäre es etwas ehrenhaftes, so einen Freistoß "herauszuholen".

Viele Fußballer sollten ins Schauspieler-Gewerbe wechseln.
Kommentar ansehen
28.08.2006 11:13 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: Was hat das mit Ehre oder Schauspielerei zu tun?

Wenn man durch eine starke Einzelleistung das gegnerische Team in Gefahr bringt, dann aber nur durch ein Foul im Elfmeterraum gestoppt werden kann, dann hat das nichts mit Schauspielerei zu tun!
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:00 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: die Aussage :"Elmeter rausholen" heißt nicht automatisch, dass es sich dabei um eine Schwalbe handelt !
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:05 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enduro und mr.e nigma: Prinzipiell stimmt es schon, dass der Begriff eigentlich unproblematisch ist.
Aber in den letzten Jahren hat sich dieser Ausdruck "etwas herausholen" im Bezug auf Fußball in meinen Augen sehr stark in die Richtung entwickelt, dass es eher negativ klingt.
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:18 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann pipin da nur bepflichten. In den letzten 10 - 15 Jahren wurde aus Fußballspielern eine Schaustellertruppe gemacht.
Schaut man sich heute Spiele an, und sieht, wie sie sich krümmen und winden, schreien und stöhnen , und nach 20 sek wieder wie neu über den Platz hasten, frägt man sich doch zwangsläufig - ist man bei nem Fußballspiel - oder bei ner Uraufführung - oder nicht ?
Bestes Beispiel war vor ein zwei wochen, ich weis nimmer wie der Spieler Hies, der an der Brust angestupst wurde, theatralisch zu tode getroffen auf den Boden fiel, schrie zuckte und sich DEN KOPF hielt und sich drüber freute, dass der Andere ne Rote Karte bekam, und dann im Interview meinte , er hätte halt was ans Ohr bekommen.
Fußball ist vom Manschaftssport zu ner Action-Komödie geworden
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:56 Uhr von verdunster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: Ballack hat das 2te Tor mit vorbereitet...is ja auch mal was... *g
Kommentar ansehen
28.08.2006 13:52 Uhr von nksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso fehler in quelle? wieso soll da ein fehler in der quelle sein ihr fritzen? steht doch deutlcih da, dass ballack gefoult wurde und der daraus resultierende freistoss dann zum elfeter geführt hat.

ist natürlich in der tat sehr weit hergeholt den elfer dann ballack zuzuschreiben. nicht mal indirekt kann man das...
Kommentar ansehen
28.08.2006 22:44 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nksen: Na, dann könnte man sogar behaupten, daß der Torwart den Elfmeter rausgeholt hat; immerhin hat sein Abstoß den Angriff eingeleitet, worauf das Foul an Ballack folgte.....
Kommentar ansehen
29.08.2006 00:19 Uhr von nksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: bitte meinen kompletten beitrag lesen, nicht nur den 1. absatz...
Kommentar ansehen
29.08.2006 02:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ballack: wird dort nicht lange spielen, da ist er zu schlecht für. Außerdem wird er mit den englischen Fans nicht zurechtkommen. Wer statt zu kämpfen wenn´s scheiße läuft nur dumm rumdiskutiert (was ballack sehr gerne macht) ist dort nicht gerne gesehen.
schlimm für ballack: in einem halben jahr wird er wieder kriechend vor magath stehen und drum bitten, nach münchen wechseln zu dürfen...nur die brauchen ihn nicht mehr...van bommel ist ja da. pech michael. karriere-ende in japan??? hahaha
Kommentar ansehen
31.08.2006 23:17 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Na, bleib mal objektiv.
Was Ballack zuletzt gezeigt hat war sehr viel besser als das was Lampard, sein Hauptkonkurrent, gezeigt hat.

Mag zwar so sein, dass er selten sein ganzes Potential ausgespielt hat. Aber das musste er ja auch nicht immer.

Bin gespannt, wie weit er dort kommt...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier
Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?