28.08.06 07:54 Uhr
 210
 

Ferien-Rückreiseverkehr sorgte erneut für Staus

Eine ADAC-Sprecherin teilte mit, dass das Ferienende in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland dazu geführt hat, dass es am Wochenende erneut zu Staus kam. Diese waren allerdings nicht so lang wie befürchtet.

Während sich am Samstag auch vor dem österreichischen Tauerntunnel, in Teilen Baden-Württembergs und in Sachsen Staus bildeten, lief der Verkehr dort am Sonntag wieder ohne Störungen.

Auf den Autobahnen Bayerns kam es sowohl am Samstag als auch am Sonntag zu Staus. Am kommenden Wochenende wird abermals mit Staus gerechnet, da die Ferien in Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt enden. Allerdings ist die große Reisewelle vorbei.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ferien
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2006 16:24 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jedes jahr: das gleiche. die idee, die sommerferien in den verschiedenen bundesländern versetzt beginnen zu lassen war schon gar nicht so schlecht. warum macht man das eigentlich nicht??
Kommentar ansehen
28.08.2006 17:57 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir- warum macht man das eigentlich nicht?? das wird schon ewig gemacht -
in bayern zum bleistift sind noch
zwei wochen ferien...
Kommentar ansehen
29.08.2006 02:45 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@galgo espanol: scheint aber nicht zu genügen.
Kommentar ansehen
29.08.2006 09:10 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
S T E I N B R Ü C K: hat doch schon d e n Vorschlag gemacht, wie diese Staus vermieden werden können!

Keinen Urlaub mehr, keine Staus mehr.

Nach der nächsten Wahl: Kein Steinbrück mehr!
Kommentar ansehen
29.08.2006 16:36 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, wie jedes jahr: Einmal vor den Ferien, einmal nach den Ferien.
Letztes Jahr, dieses Jahr, nächstes Jahr, übernächstes Jahr.
Da kriegt man jedesmal einfach so ne Meldung voll.
Kommentar ansehen
29.08.2006 22:27 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versetzung: Das wird schon seit den 70ern gemacht, allerdings musste man nicht 16 Millionen Ostdeutsche auf den Autobahnen fürchten ;-)
Kommentar ansehen
30.08.2006 23:46 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben schon das beste Strassennetz der Welt.Was hier los wäre hätten wir eines wie in einigen Ostblockstaaten?
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:22 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stau in germanistan: ferienzeit ist hier in nrw gar nicht noetig, um benzin zu
verbrauchen und abgase zu produzieren.
die staumeldungen sind laenger als die nachrichten. die
meisten fangen zur selben zeit an zu arbeiten und hoeren
zur selben zeit auf.
dumm, duemmer, wirtschaftspolitik.
so werden immer neue strassen gebaut und bestehende
verbreitert. der warenverkehr wurde in den letzten jahren
auch von der schiene auf die strasse zurueckverlegt, um
zusaetzlich druck zu machen.
der wahnsinn kommt durch die starke lobby.
wenn aber rauskommt, dass unser volkswagen aus brasilien
kommt, unser opel aus spanien und unser ford aus belgien,
werden auch diese kraefte schwinden.
fragt mal euren haendler, wo eure blechkiste hergestellt
wurde.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?