27.08.06 20:37 Uhr
 352
 

Games Convention: Neuer Rekord zum Ende der Messe

Mit 183.000 Besuchern ging heute die Games Convention 2006 zu Ende. Mit 49.000 Besuchern mehr als im Vorjahr wurde klar ein neuer Besucherrekord aufgestellt. Dadurch gehört die "GC" ganz klar zu den bedeutendsten Messen der Welt.

Mit insgesamt 368 Ausstellern aus 25 Ländern wurde die Neuigkeiten der Computer- und Spielewelt gezeigt. In diesem Jahr zählte man besonders viele ältere Fans. Laut Statistik waren 42 Prozent der Besucher über dem 20. Lebensjahr.

Auch viele weibliche Fans wurden gezählt. Mit 17 Prozent der Besucher waren die Frauen gut vertreten. 91 Prozent der Aussteller sagten bereits für die "GC 2007" zu.


WebReporter: richy7
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Rekord, Ende, Game, Messe
Quelle: www.leipziger-messe.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2006 21:17 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ehm,..-: " Laut Statistik waren 42 Prozent der Besucher über dem 20. Lebensjahr."
Was haben die denn erwartet? das die Nintendo-Generation jünger wird? Die Branche wird älter und mit ihr ihre Fans.

bleibt nur noch zu sagen HURRAY !
Kommentar ansehen
27.08.2006 22:59 Uhr von heinerhempel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"In diesem Jahr zählte man besonders viele ältere Fans. Laut Statistik waren 42 Prozent der Besucher über dem 20. Lebensjahr. "

Mit 20 Jahren gehört man schon zu den älteren Fans:-) Wie gut das da nicht steht das man mit 40 schon ein uralter Fan ist. Ab 50 gehört man dann vermutlich zu der Mumienfraktion :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?