27.08.06 17:30 Uhr
 143
 

Formel 1: Massa gewinnt - Schumacher wird Dritter

Beim Formel 1-Rennen in Istanbul hat Michael Schumacher (Ferrari) heute einen schweren Dämpfer im Kampf um die Weltmeisterschaft einstecken müssen. Sein Teamkollege Felipe Massa gewann das Rennen und gewann damit zum ersten Mal einen Grand-Prix.

Fernando Alonso (Renault) kam auf den zweiten Rang und konnte damit seinen Vorsprung wieder ausbauen. Er hat jetzt zwölf Punkte mehr als Schumi. Dritter in der Gesamtwertung ist Massa.

Alonso hat, während der Safety-Car draußen war, Schumacher in der Box überholen können. Beide Ferraris kamen gleichzeitig in die Box, doch der Kerpener lag hinter Massa, so dass dieser zuerst abgefertigt wurde. Bis dahin lag er auf Platz zwei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Michael Schumacher, Felipe Massa
Quelle: sport.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2006 16:09 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr bedauerlich für Michael Schumacher. Ich denke mal, dass damit die Weltmeisterschaft wohl entschieden ist, wenn in den nächsten Rennen nicht noch etwas gravierendes passiert.
Kommentar ansehen
27.08.2006 17:40 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube nicht, das die Weltmeisterschaft entschieden ist.
Dafür waren die letzten Rennen zu knapp, egal wer gewonnen hat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?