27.08.06 16:05 Uhr
 1.598
 

USA: Student wegen angeblichen Souvenirs aus Bolivien festgenommen

Houston - Als bei einem Zwischenstopp eines Fluges zwischen Buenos Aires und New Jersey Fluggastkontrolleure bei einer Routineuntersuchung das Gepäck von Howard McFarland Fish durchsuchten, fanden sie in seinem Gepäck wohl eine halbe Stange Dynamit.

Ein TV-Sender berichtete unter Berufung auf Sicherheitskreise, dass sich unter anderem auch eine selbstgebastelte Zündvorrichtung im Koffer befand. Der Student gab an, dass er das Dynamit aus einer bolivianischen Mine als Souvenir mitbrachte.

Seine Angaben werden momentan geprüft, ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft. Es gab an diesem Tag weitere Vorfälle, unter anderem fanden Crewmitglieder eines US-Airways-Fluges auf einem leeren Sitz ein Taschenmesser, den Besitzer fand man jedoch nicht.


WebReporter: Bundespropagandamin.
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Student, Bolivien, Souvenir
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Ed Sheeran-Konzerte müssen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars", behauptet ein 21-jähriger Russe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2006 13:13 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon erstaunlich, dass der Student eine halbe Stange Dynamit einfach durch die Sicherheitskonrollen in Buenos Aires schleppen konnte. Man brauch wohl auch in anderen Ländern höhere Sicherheitsstandards.
Kommentar ansehen
27.08.2006 16:20 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dummheit ich dachte tatsächlich dass die Leute im moment darauf sensibilisiert sind... >_>
Kommentar ansehen
27.08.2006 19:33 Uhr von Alexander Cain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Wenn die Fluggastkontrollen genau so sind, wie in Heraklion (Kreta), dann wundert mich das nicht. Man muss zwar sein Gepäck alles röntgen lassen, wenn der Typ hinter dem Monitor jedoch Zeitung liest... Das habe ich bereits mehrfach erlebt in Griechenland.
Kommentar ansehen
27.08.2006 20:02 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe soetwas noch nicht erlebt, hätte mich jedoch vielleicht beschwert, denn stelle dir mal vor da wäre wirklich ein Terrorist mitgeflogen?
Ich denke, dass der texanische TV-Sender der davon berichtete, dass er eine selbstgebastelet Zündvorrichtung im Gepäck hatte, gelogen hat. Denn wäre dies der Fall hätte der Student gelogen und seine halbe Stange Dynamit konnte kein Souvenir sein. Er hätte also nie diese Angaben gemacht, dass dies ein Souvenir ist. Hätte er wirklich einen Anschlag geplant, hätte er es außerdem wesentlich intelligenter angestellt, wobei ich an seiner Intelligenz zweifel, denn wer nimmt heute Sprengstoff als Souvenir mit ins Flugzeug.

Bis dann
Kommentar ansehen
27.08.2006 20:08 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll ist der letzte Satz: "auf einem leeren Sitz ein Taschenmesser" gefunden!!! Na sowas!! da wollte bestimmt jemand mit dem Korkenzieher ein Loch in das Flugzeug bohren, oder mit der Feile die Tragflächen abschleifen. Überall diese Terroristen, und diesmal warn es den Süpuren nach bestimmt Schweizer!!!
Kommentar ansehen
27.08.2006 20:53 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit einem Messer kannst du ein Flugzeug entführen, wenn kein Polizist etc. an Bord ist. Es bedarf keiner Bombe um eine Gefahr darzustellen, am 11. September hatten die Entführer auch keine Bomben mit an Bord genommen. Falls in deinem Kommentar Ironie steckte und du auch von einer möglichen Entführung ausgehst, dann ignoriere was ich geschrieben habe. Nein man verdächtigt die Schweizer höchstens der Lieferant von Terroristen zu sein. ;-)

Bis dann
Kommentar ansehen
27.08.2006 21:03 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bundes... oh mein gott is der lang^^: Na ja, Ironie war schon drin, aber nich ganz so wie du meinst. Ehrlich gesagt, den Mann, der mit einem Taschenmesser ein Fluzeug entführt, will ich sehen. Die Entführer am 11.9. hatten immerhin Teppichcutter, die sind wenigstens scharf. Auf den meisten Taschenmessern könntest du doch nach Russland reiten...
Kommentar ansehen
27.08.2006 21:20 Uhr von Roichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mäckie: Nicht auf meinen Taschenmessern.
Da würdest du nichtmal bis zur Haustür kommen.
Kommentar ansehen
27.08.2006 21:45 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@roichi: war das n unmoralisches Angebot?^^
Kommentar ansehen
27.08.2006 23:03 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Roichi / mäckie messer: Vielleicht sollte ihr besser im Ü18-Forum weiterverhandeln......;-)
Kommentar ansehen
27.08.2006 23:15 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: das habe ich noch nicht gefunden, aber bei deinem nick darfst du mir gern den weg zeigen!!! ;-D
Kommentar ansehen
28.08.2006 04:50 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
panik: mache, alles verschörung

*vorhängezuzieh*

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?