27.08.06 15:21 Uhr
 4.424
 

Australien: Straßenbahnfahrer fuhr in Radarfalle

In Melbourne war ein Straßenbahnfahrer 17 km/h zu schnell unterwegs. Statt sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 40 km/h zu halten, fuhr er mit 57 km/h und wurde von einem Polizisten mit einem Laser überführt.

Neben circa 125 Euro Strafe verliert der Fahrer, der sich laut Polizeiangaben sehr einsichtig zeigte, auch drei Punkte von seinem normalen Führerschein.

Ebenso muss er sich nun auf Disziplinarmaßnahmen bei seinem Arbeitgeber einstellen. Ein Sprecher sagte, es gebe für einen Straßenbahnfahrer keinen Anlass zur Geschwindigkeitsüberschreitung.


WebReporter: skkoeln
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Straße, Straßenbahn, Radar, Radarfalle
Quelle: www.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2006 12:09 Uhr von skkoeln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Australien bekommt man wohl Punkte abgezogen statt angerechnet.
Und bitte bei der Umrechnung aufpassen -> es sind australische Dollar !
Kommentar ansehen
27.08.2006 15:36 Uhr von Closer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Radarfallen bei Straßenbahnen ist mir neu.
Kommentar ansehen
27.08.2006 18:41 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der müsste halt ab und zu in Deutschland fahren, dann bekommt er seine Punkte wieder ;)
Kommentar ansehen
27.08.2006 19:00 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sterne: Man stelle sich die Punkte in Australien vor wie die Sterne bei einem Hotel oder Restaurant. Also werden sie abgezogen, wenn man sich nicht an die Verkehrsregeln hält.
Kommentar ansehen
27.08.2006 19:14 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie macht man sowas? und vor allem: warum fahren die dinger so schnell, wenn sie eigentlich nur 40 fahren dürften?
Kommentar ansehen
27.08.2006 19:35 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: Das wird wohl nicht auf dem ganzen Streckennetz so sein, dass sie nur 40 fahren dürfen. Wär auch bissel langsam...
Kommentar ansehen
27.08.2006 20:12 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
17 zu schnell.. wären in DE: grad mal 35 Eur und das wars.. :o
Kommentar ansehen
27.08.2006 23:22 Uhr von den123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tjaa: Also ich habe gesehen bei uns - wie wir Außenorts 50 gefahren haben und die Bahn ist 70 ca. - unfair, aber was soll man machen, keiner kommt hier auf die Idee: das Laserding auf die Straßenbahn zu richten ! :0)

Ja ich kenn das so, es gab in der driving-licens so Punkt zahl zum Abstempeln oder weg zureißen, man gab das wahrscheinlich in die Zentralle weiter?!!
Kommentar ansehen
27.08.2006 23:33 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@den123: Nicht verwechseln damit, wenn die Bahn einen eigenen Gleiskörper hat. Dann kann es durchaus sein, dass die Straßenbahn schneller fahren darf als der Autoverkehr auf der straße nebenan.
Kommentar ansehen
28.08.2006 00:58 Uhr von WooMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Author: In Italien bekommt man übrigens auch Punkte abgezogen. ^^
Kommentar ansehen
28.08.2006 01:10 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, immerhin: nicht falsch überholt.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?