26.08.06 15:56 Uhr
 204
 

Uganda: Nach 19 Jahren Krieg jetzt Waffenruhe

Nach 19 Jahren Krieg haben sich an diesem Samstag Ugandas Regierung und die Rebellen im Land auf eine Waffenruhe geeinigt. Die Waffenruhe soll am kommenden Dienstag in Kraft treten, so ein Regierungssprecher Ugandas.

Nach Ausrufen des Waffenstillstandes durch die Rebellen sind weitere Gespräche über die Friedensvereinbarung geplant.

Dem Krieg zwischen den Rebellen und der Armee Ugandas sind tausende Menschen zum Opfer gefallen, Millionen befinden sich auf der Flucht.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Krieg, Waffe
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2006 17:32 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
19 Jahre Schlachten,: jetzt zurück zur Tagesordnung. Das wird sehr schwierig! Ich bete dafür dass es den dortigen Politikern gelingt, sowas wie einen gerechten Staat aufzubauen.
MfG
Aqua565

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?