26.08.06 17:08 Uhr
 961
 

Jürgen Drews - Ohne seine Frau Ramona läge er unter einer Brücke

Schlager-Sänger Jürgen Drews hat seine Frau Ramona in einem Interview mit der Zeitung "Meine Melodie" sehr gelobt. Ohne sie wäre er ruiniert. Er trinke nicht und nehme auch keine anderen Drogen, sei aber gegenüber Menschen zu vertrauensvoll.

Wenn er seine Frau nicht hätte, so der 61-Jährige weiter, würde er schon lange unter einer Brücke leben wie einige seiner Kollegen. Er hätte durch die Trennung von verschiedenen Leuten viel Geld verloren, dies sei jedoch nötig gewesen.

Er meinte weiter, dass viele Leute Ramona für blöd halten, sie seine Frau aber nicht kennen. Er entschuldigt sich oft bei Ramona, weil sie unter seinem "Partyidioten"-Image zu leiden hat. Der Sänger bezeichnete das Showgeschäft als verlogen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Brücke, Jürgen Drews
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2006 22:35 Uhr von delmom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: ich halte jürgen drews für einen absoluten idioten

aber er scheint doch was im kopf zu haben
Kommentar ansehen
28.08.2006 01:39 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Was will er denn unter einer Brücke ohne Ramona?

Wenn ich unter eine Brücke gehe, dann weil ich heimlich mit jemand kuscheln will, das macht man ja wohl besser mit seiner Freundin als so ganz allein...

Aber wenn der darauf steht - bitte.
Kommentar ansehen
28.08.2006 08:24 Uhr von KingPete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delmom: Voll meine Meinung
Kommentar ansehen
28.08.2006 09:26 Uhr von DarrylW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja was die liebe Ramona angeht, für das Image der gehirnkurzen, blöden Blondine hat sie ja selbst gesorgt - da ist mir noch ein Beitrag von vor ein paar Jahren im TV geläufig (war glaube, das war ein Interview in einem Schweizer Fernsehsender), zu dem beide eingeladen waren.

Auf die Brustimplantate seiner Frau angesprochen, fiel Drews nichts Besseres ein, als seiner Frau die nackten Brüste zu massieren und auf ein milchiges Sekret hinzuweisen, das daraufhin ausfloss - nur um zu beweisen, das seine Frau trotz Silikoneinlagen in der Lage wäre, ein Kind zu stillen.

Ich meine, welche Frau mit Manieren und Selbstachtung (ich bin sicher nicht verklemmt und fand auch an Mrs. Jacksons Brustentblösung im amerikanischen TV nichts Anstössiges) lässt sich von ihrem Mann öffentlich an den Brüsten rumspielen, da fehlt´s doch irgendwo, oder?

Anscheinend haben sich da zwei Intelligenzbestien gesucht und gefunden...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?