26.08.06 13:31 Uhr
 21
 

"Empire at War: Forces of Corruption": Eventuell gibt es eine Demoversion

Chris Rubyor, Lead Designer von Petroglyph, hat sich in einem Interview zum ersten Mal zu dem Addon "Empire at War: Forces of Corruption" geäußert und gesagt, dass die Entwickler gerne eine Demoversion veröffentlichen würden.

Jedoch arbeiten die Entwickler primär an der Fertigstellung des Spiels, so Rubyor weiter. Konkrete Pläne für eine Demoversion existieren noch nicht.

Der Designer sagte weiter, dass die Entwicklung gut voranschreite und man sich dem Ende der Arbeiten nähern würde. Es seien bereits Testläufe im Gange und das Spiel würde pünktlich veröffentlicht werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Event, Empire
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?