25.08.06 18:44 Uhr
 276
 

Hallstattzeitliches Grab einer wohlhabenden Frau am Attersee entdeckt

Ganz in der Nähe des Attersees in Oberösterreich untersuchten Archäologen zwei Gräber eines schon längerem bekannten Gräberfeldes der Hallstattzeit. In einem davon fanden sie die sehr reiche Grabausstattung und die Asche einer höhergestellten Frau.

Massive Armreifen aus Bronze, Bernsteinperlen, Spiralnadeln und ein Gürtel aus Bronze mit Resten von Textilien konnten die begeisterten Archäologen aus der zentralen Grabkammer des Grabhügels bergen, der etwa 500 v.Chr. errichtet wurde.

"Vergleichbare Grabfunde sind bisher vor allem in den reichen Gräberfeldern in Hallstatt und am Dürrnberg bei Hallein bekannt," sagte der Archäologe Heinz Gruber vom Bundesdenkmalamt.


WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Entdeckung, Grab
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 18:34 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine schöne Grabung. Und ähnliches hatten wir bei uns im Hegau vor ein paar Jahren. Also auch im Stammgebiet der so genannten Kelten. Die damaligen kulturellen Verbindungen lassen sich daraus gut ablesen.
Kommentar ansehen
25.08.2006 19:53 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht Grabschändung? Oder wie alt muß ein Grab sein, daß man es einfach leerräumen darf?
Kommentar ansehen
25.08.2006 23:04 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ stellung69: naja, aufm friedhof werden ja auch die Gräber leergeräumt.

und 1500 Jahre sind wohl genug..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?