25.08.06 18:00 Uhr
 849
 

Georgien: Webseite preist österreichisches Gefängnis als Urlaubsort an

Auf einer georgischen Webseite wird das österreichische Justizzentrum Leoben gepriesen.

Es werden Fotos gezeigt, die einen urlaubsartigen Anblick des Gefängnisses vermitteln. Unter anderem ist auf den Bildern eine Sporthalle und ein Trainingsraum zu sehen.

Im März wurde das Gefängnis, in dem zwölf Georgier unter den 205 Häftlingen sind, eröffnet. Auf der Seite heißt es, dass man dort keinen Ausbruchsversuch unternimmt. Das Problem ist, dass man eine Straftat begehen muss, um in den "Genuss" zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Urlaub, Webseite, Georgien
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 19:34 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer wieder überraschend: also beim vergleich mit diesem krone artikel, dessen autor gegen intelligenz völlig immun zu schein seint, muss sich sogar die durchschnittliche bild schlagzeile warm anziehen.
Kommentar ansehen
26.08.2006 13:54 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: es für die georgischen Häftlinge eine Art "Urlaub" ist, warum bittet man sie für dieses Vergnügen dann nicht so richtig zur Kasse?
Kommentar ansehen
27.08.2006 21:27 Uhr von ben12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hotel Knast: Bei uns in Luxembourg existiert so ein Hotel schon lange ! "Und keiner will raus" kann ich nachvollziehen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?