25.08.06 17:55 Uhr
 2.639
 

Rauchender Fünfjähriger radelt lässig an Polizeistreife vorbei

Die Polizisten, die im bayerischen Ansbach gerade Streife fuhren, trauten ihren Augen nicht, als ein fünfjähriger Junge mit einer Zigarette im Mundwinkel an ihnen vorbeifuhr.

Der Junge, der die Zigarette nach eigenen Angaben von seinem Bruder bezog, wirkte dabei zunächst äußerst cool. Nach Aufforderung der Polizisten schnippte er die Kippe hollywoodreif auf den Asphalt.

Erst als ihm die Ordnungshüter eine Moralpredigt hielten, flossen bei dem Knirps die Tränen. Gegen den Bruder wird nun ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spocht
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Rauch, Rauchen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 18:35 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen sie ihn: doch rauchen lassen. Wenn er frühzeitig stirbt oder Krebs bekommt, lernt er vielleicht daraus. Erfahrung ist eine teure Schule, aber Narren wollen woanders nicht lernen.
Kommentar ansehen
25.08.2006 18:44 Uhr von Mitmirnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: Soll der grosse Bruder ihn doch gleich auch anfixen,mit 5 Jahren kann der Knirps das ab,weil er natürlich in dem Alter genau weiss was auf ihn zukommt.
@Krustinator dein Kommentar war unter aller Sau.
Kommentar ansehen
25.08.2006 18:46 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm <<Gegen den Bruder wird nun ermittelt.>>
Naja, was will man da schon großartig unternehmen? Vielleicht sollte man lieber mal mit den Eltern reden....
Kommentar ansehen
26.08.2006 08:33 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Krusinator: Klar, wenn er dann tot ist, hat er daraus gelernt... An Überintelligenz wirst du mit Sicherheit nicht sterben.
Kommentar ansehen
26.08.2006 11:08 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich: Hat er angefangen zu rauchen, als er sein erstes Bier trank.
Kommentar ansehen
26.08.2006 11:14 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
thomas: als er das erste mal Sex hatte.
Die Kippe danach
Kommentar ansehen
26.08.2006 12:19 Uhr von pisko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 5 Jahren wird er wohl kaum nein sagen...ist schon richtig das sie seinen grossen bruder zur rede stellen und gegen ihn ermitteln...wie dumm muss mann nur sein um seinen kleinen bruder(wirklich sehr klein)zum rauchen zu verleiten....Die Welt hat genug Idioten...Mfg Pisko...
Kommentar ansehen
26.08.2006 12:27 Uhr von sebbyfighter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja also meine erste kippe, hab ich glaub ich mit 8 jahren geraucht *g* bin damals auch lässig an ner straße vorbei gelaufen ;) bis ich dann von meiner cousine erwischt worden bin naja .. bin eigentlich dankbar, dass ich damals so früh das ausprobiert habe bin heute nichtraucher!!!! aber auf shortnews wurde davon nicht berichtet :(
Kommentar ansehen
26.08.2006 16:17 Uhr von petrapeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich musste mir schon ein wenig das Grinsen verkneifen, als ich mir die Situtation so vorgestellt habe, als er lässig die Kippe weggeschnippt hat.

Trotzdem finde ich den Kommentar von Krusinator vollkommen daneben. Ich glaube kaum, dass ein fünfjähriger nachvollziehen kann, dass so etwas absolut nicht gesund ist.

Mich würde allerdings auch mal interessieren, wie alt der Bruder ist, bzw. was die Eltern zu ihren zwei rauchenden Kindern sagen.
Kommentar ansehen
26.08.2006 16:23 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cooler Knirps: Jaja, die lieben Kleinen.
Und dann kommen da 2 böse Polizisten und meinen eine unangebrachte Moralpredigt halten zu müssen.
Was sich die Erwachsenen immer dabei denken. Dadurch wird´s doch nur schlimmer.
Kommentar ansehen
26.08.2006 16:30 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal wieder ein beweis: dass alltagsdrogen grundsätzlich abgeschafft werden müssen...
ich bin selber in dem alter wo die jugend anfängt alk zu trinken und zu rauchen aber ich lass sowas garnicht erst an mich ran will ja keine probleme in der zukunft haben....

@Enny: sag mal bist du völlig von sinnen das gut zu heißen oder war das ironie?
(wenn ja dann bitte beim nächsten mal kennzeichnen)
Kommentar ansehen
26.08.2006 18:54 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit5???????????????????????? Na was soll das denn mit 5 Jahren qaulmen,die Eltern müßten bestraft werden aber so richtig.
Man so ein Zeug muß weg ,aber das kommt bestimmt nicht vor ,denn dan gehn wieder Arbeisplätze verloren die ,die Zigaretten herstellen das ist ein kreis der sich dreht
aber noch mal mit 5 da würde ich aber laufen zum Kl..................o
LG Vogelblume
Kommentar ansehen
26.08.2006 19:02 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Ich nehme an dein Beitrag ist nicht ernst gemeint.

Denn leider gibt es immer weniger Erwachsene die Verantwortung zeigen. Wenn ich Kinder (<15J) von Bekannten beim Rauchen erwische, würde ich die Eltern auch davon in Kenntnis setzen. Und Polizisten sollten in jedem Fall eingreifen, wenn sie so etwas sehen.
Kommentar ansehen
26.08.2006 23:33 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Buster_: Ja, es sind Polizisten. Sie müssen das auch tun.
Und ja, es war bitterböse Ironie.
Kommentar ansehen
27.08.2006 11:49 Uhr von Louis70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ermittlungen gegen den Bruder wg. einer Zigarette: halte ich für stark übertrieben. Mit Kanonen wird wieder auf Spatzen geschossen !!!!!!

Gut mit 5 Jahren ist er zu jung & es ist auch gesundheitsschädlich, aber da schießt die Polizei weit übers Ziel hinaus.

20,- Euro Bußgeld für das Wegschnippen der Zigarette und eine Info an die Eltern reicht ja wohl auch. Im Wiederholungsfall könnte man ggf. auch noch das Jugendamt informieren.

Schaut Euch mal das Verhältnis zu anderen Jugendstraftaten an. Ich meine jetzt Graffiti, Abzocken auf der Strasse, Ladendiebstahl, Fahren ohne Führerschein etc.

Da passiert weniger in Hinsicht auf Strafe !!!!!!!!!

Gut, ich habe eher den Eindruck, dass die bayerische Polizei eh strenger ist .......

Auf jeden Fall weiß ich ja dann, warum es bei mir 43 Minuten gedauert hat, bis die Polizei nach meinem Anruf bei mir Eintraf, nachdem ich einen Einbruch mit flüchtenden Tätern gemeldet hatte.
Obwohl die Wache 2,8 km Luftlinie entfernt ist.

Die hatte vielleicht auch einen kindlichen Raucher in der Mangel .........
Kommentar ansehen
27.08.2006 12:09 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hart: was soll man dazu sagen. Die Jugend von heute (in dem Fall morgen).
Kommentar ansehen
27.08.2006 12:25 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: da stimme ich nur mit dir überein
nikotin und alkohol müssen grundsätzlich weg aus der gesellschaft
ich habe oft jugendliche in meinem alter (zwischen 13 und 16) kontakt die sich dichtsaufen bis sie ko**en müssen und ich frage mich jedes mal: WAS SOLL DER SCHEIß???

kann mir das bitte mal einer erklären?
Kommentar ansehen
27.08.2006 12:26 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verbesserung mit jugendlichen...

sry
Kommentar ansehen
27.08.2006 13:22 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggale: nee ist einfach nur so dass ich mich für mein alter sehr "gewählt" ausdrücke
darum nennen mich meine freunde eben Mr.Wortgewant
ich hatte einfach kp was ich für ssn als nickname nehmen sollte deshalb hab ich den genommen....

zu deiner frage: ja soll deutsch sein mit dem t am ende war n tippfehler den ich nicht gesehen hatte
Kommentar ansehen
27.08.2006 20:24 Uhr von Moses_-_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Louis70: Zitat:
Ermittlungen gegen den Bruder wg. einer Zigarette halte ich für stark übertrieben [...]20,- Euro Bußgeld für das Wegschnippen der Zigarette und eine Info an die Eltern reicht ja wohl auch.

1. wieso sollte man das wegschnippen bestrafen?
2. ich weiß ja echt nich was du unter Ermittlungen verstehst... aber imho sat dass noch NICHTS über dass strafmaß aus
Kommentar ansehen
27.08.2006 20:40 Uhr von hatiwa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eltern gesucht: Schade, dass nicht festgestellt werden kann, ob die Eltern der Jungen informiert wurden. Es wäre interessant zu erfahren, ob diese in irgendeiner Form zur Rechenschaft gezogen wurden. Ein Elterngespräch zu führen ist sicherlich schwieriger, als eine Moralpredigt zu halten!
Kommentar ansehen
27.08.2006 20:44 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Louis70: Du meinst aber wohl 20 Euro Bußgeld für die Eltern oder?
Der kleine Knirps wird die Kohle wohl kaum aufbringen können, falls er überhaupt schon Taschengeld bekommt...
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:40 Uhr von holzhase
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat damit wenig zu tun, aber irgendwie bringt es mich auf folgendes:

Mein Bruder wurde damals erwischt, wie er eine Flasche Bier aus der Kiste unseres Stiefvaters nahm, damals war er 13 Jahre jung, zur Strafe lies ihn unser Stiefvater den Rest der Kiste auch noch trinken, er schaffte 6 halbe Liter in ein- einhalb Stunden und brach dann neben die Toilette und zusammen....

Heute ist er Alkoholiker.

Habe mich auch gefragt wie alt der "Große" Bruder sei, denke aber, das ist völlig hin fällig, da es an den Eltern liegt....wie so oft...

Abgesehen davon, was radelt ein 5 Jähriger ohne Aufsicht durch die Gegend?!?
Kommentar ansehen
28.08.2006 12:56 Uhr von Big_Mama_Sue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ holzhase: Endlich nach 25 Beiträgen stellt mal einer die wichtigste Frage, der meiner Meinung nach die Polizei zuerst nachgehen sollte:

Was radelt ein 5jähriger allein durch die Gegend. So kleine Kerlchen gehören mit dem Fahrrad nicht allein auf die Straße, außer auf die Spielstraße vor dem Haus - und da hättens die Eltern wohl merken müssen.

Kommentar ansehen
29.08.2006 11:14 Uhr von waldy39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Großer Bruder: So groß kann der garnicht sein zumindest nicht im Hirn!!!! Wenn das meiner währ würde ich ihn zum Trocknen in den Keller hängen!!! Würde mich aber schon mal interessieren wie Alt der "Große" denn ist!!!! Kann dazu jemand etwas genaueres sagen?

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?