25.08.06 16:08 Uhr
 1.002
 

Mazda ruft fast alle RX-8 zurück

Laut der "Automotive News" wird Mazda diese Woche fast alle gebauten RX-8 zurück in die Werkstatt beordern. Grund dafür sind Öllecks in dem Wankelmotor, was den Katalysator zerstören kann.

Alle Motoren werden geprüft, die, die nicht komplett dicht sind, werden getauscht. Es betrifft alle 2004er-, 2005er- und viele 2006er-Modelle, also fast alle gebauten RX-8.

Mazda war der erste Hersteller, der sich mit einem Wankelmotor in einem Großserienfahrzeug den Käufern präsentiert hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: D-Fence
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mazda
Quelle: www.leftlanenews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 15:05 Uhr von D-Fence
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr ärgerlich so etwas, aber ganz im Ernst: Würde man mir einen komplett neuen Motor schenken, wäre ich nicht ganz traurig darüber :)
Kommentar ansehen
25.08.2006 23:06 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wankelmotor: Mir persönlich unerklärlich, ein normaler Wankelmotor ist sonst das zuverlässigste wo gibt!
Kommentar ansehen
26.08.2006 00:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öllecks?? und sowas fällt nicht bei den tests auf?? fangen die schon an wie spiele-hersteller?? unfertige ware verkaufen??
Kommentar ansehen
26.08.2006 01:59 Uhr von Rakim-LG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Ob die damit schon anfangen? *lach*

Wer es noch nicht gemerkt hat, KEIN (!) neues Auto ist wirklich ausgereift, ausser vielleicht denen für unter 10.000 Euro. Jedes Auto in dem auch nur etwas extra Elektronik steckt ist genauso fehlerhaft wie ein PC-Game und muss erstmal "gepatcht" werden, nur dass es bei Autos wesentlich teurer ist.

Was lernen wir daraus? Jahreswagen kaufen, am besten von einem Modell das bald ausläuft und

1.) keine Kinderkrankheiten mehr hat,

2.) aufgrund des anstehenden Modellwechsels ohnehin günstig zu haben ist, als Jahreswagen erst recht.
Kommentar ansehen
26.08.2006 11:23 Uhr von foxymail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dichter wankelmotor: bei den ersten wankelmotoren mußte man noch immer mindestens eine flasche öl mitnehemen, da die in etwa 1l öl auf 100 km gerne mal mitverdaut hatten bei entsprechnedem treten. bei mazda war das auch nix anderes, selbst beim neuem rx 8, der schluckte zwar nicht mehr so viel weg, aber es war dennoch ratsam öfter mal nach dem ölstand zu sehen. Ein Wankelmotor ist schon eine gute und schöne sache, er zieht gut durch, hat nen schönen klang, hat ne ganz eigene laufkultur, aber der verbrauch ist immer noch zu hoch, z.B. genehmigt sich der kleine rx8 bei 200 kmh knapp 23 liter
Kommentar ansehen
26.08.2006 11:41 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
min 2te generation: eines autos kaufen, nie das erste model was davon auf den markt kommt, sind einfach noch zuviele "Bugs" drin.

Naja, ist wie bei Windows, auch erst kaufen wenn mindestens 1 SP da ist *g*
Kommentar ansehen
27.08.2006 09:54 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusste es: Schon der vom RX-7 hatte enorme Probleme. Es war nicht selten, dass ein neuer Motor nach 25tkm kaputt ging.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?