25.08.06 15:32 Uhr
 205
 

Frankfurt (Oder): Autofahrer an Grenze kontrolliert - Diebesgut im Auto

Ein 23-jähriger Autofahrer, der am Donnerstag über die Frankfurter Stadtbrücke nach Polen ausreisen wollte, wurde vorläufig festgenommen. Beamte der Bundespolizei hatten bei der Kontrolle seines PKW verstecktes Diebesgut im Wageninneren entdeckt.

Die Polizisten fanden neun Handys und Videokameras, vier Navigationsgeräte und 24 Fotoapparate. Die Artikel waren teilweise noch mit Diebstahlsicherung versehen. Das aufgefundene Diebesgut ist insgesamt etwa 27.000 Euro wert.

Die Ermittlungen ergaben, dass der Festgenommene lediglich als "Kurier" tätig war. Er hatte das Diebesgut aus einem Versteck in Wetzlar abgeholt und dieses über die Grenze nach Polen bringen wollen.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Frankfurt, Autofahrer, Dieb, Grenze
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?