25.08.06 12:29 Uhr
 364
 

Moskau: Vier schwule Männer wurden mit Messern niedergestochen

Vier homosexuelle Männer mussten gestern mit Stichverletzungen in einer Klinik behandelt werden. Der Gesundheitszustand der Männer sei lebensbedrohlich, einer der Männer befinde sich sogar im Koma.

Mehrere junge Menschen seien in das Haus der vier eingebrochen und hätten auf die Homosexuellen eingestochen. Das Haus befindet sich in einer Homosexuellen-Gegend. Nach den Tätern wird gefahndet.

Als Homosexueller hat man es in Moskau nicht leicht. Die Stadtverwaltung hatte den "Christopher Street Day" in Moskau verboten. Am vergangenen Dienstag wurde dieses Verbot von einem Gericht für rechtens befunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Berliner_Pflanze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Messe, Messer, Moskau, homosexuell
Quelle: www.queer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 11:19 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal, wie (mittelalterlich) man zur Homosexualität steht, hier handelt es sich um eine schwere Straftat, und meiner Meinung noch aus "niederen Beweggründen".
Ich hoffe das die Täter schnell gefaßt werden und ihrer gerechten Strafe zugeführt werden.
Kommentar ansehen
25.08.2006 12:45 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Da muss ich dir recht geben. Übergriffe gegen Homosexuelle sind im Prinzip auch nichts anderes als rassistisch bedingte Übergriffe.

Muss man hart bestrafen.
Kommentar ansehen
25.08.2006 12:52 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: wer sagt den das die Täter nicht selber aus diesem "komischen" Mileu kommen ? Müssen das Schwulenhasser gewesen sein ? Eifersüchteleien vielleicht :)
Kommentar ansehen
25.08.2006 13:23 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Griesgram_Du: Sorry, aber so langsam kommst du mir echt etwas paranoid vor?

Weder in der News noch in meinem Kommentar kommt etwas von "Schwulenhassern" vor.

Oder hast du den Begriff "niedere Beweggründe" falsch interpretiert?
Gerade du solltest eigentlich wissen, was dieser Begriff bedeutet.
Kommentar ansehen
25.08.2006 13:26 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komm: komm,das war schon so beabsichtigt von dir

dazu kommt nocht :Als Homosexueller hat man es in Moskau nicht leicht

also lenkt du das geschickt so das "niedere Beweggründe" für dich Schwulenhass ist
Kommentar ansehen
25.08.2006 13:37 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Griesgram: Sorry, aber ich werde deine Paranoia nicht weiter unterstüzten.

Und die Beschreibung "Als Homosexueller hat man es in Moskau nicht leicht" ist aus der Quelle entnommen.

Aber ich gebs endgültig auf mir dir, du bist nicht nur lernunfähig, sondern auch noch lernunwillig.
Kommentar ansehen
25.08.2006 15:20 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"wer sagt den das die Täter nicht selber aus diesem "komischen" Mileu kommen ? Müssen das Schwulenhasser gewesen sein ? Eifersüchteleien vielleicht :)"

das mileu aus dem du kommst ist offensichtlich auch ziemlich "komisch"...
Kommentar ansehen
25.08.2006 16:31 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach jeder Meldung, die irgendwas mit Schwulen zu tun hat, meldet sich sogleich der griesgrämige Tennistrainer aus DU und gibt seine mittelalterlichen Kommentare ab. Mein Gott, wie faszinierend muss dieses Thema sein! Ich denke, wenn es um ein Thema geht, das einem nicht liegt, sollte man doch einfach darüber hinweglesen!
Kommentar ansehen
25.08.2006 17:28 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
moskau: ist nicht nur ein gefährliches pflaster für schwule. da lebt jeder gefährlich, der nicht ins rechte weltbild passt, oder der klüngel aus militär, politik und mafia im weg steht.
Kommentar ansehen
18.11.2006 13:41 Uhr von angie3333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja, die Russen! die Russen sind sowieso das mit Abstand zurückgebliebenste Volk in meinen Augen. Man sieht es ja auch an den momentan existierenden Verhaltensweisen, insbesondere von den Oberschicht an. Orgien, wilde Exzesse sind dort an der Tagesordnung. Aber auch in den unteren Schichten ist dies nicht anders. Da gab es einmal interessante Reportagen von Spiegel TV. Die leben noch im Neandertaler-Zeitalter. Die Ursache hierfür ist vielleicht an der Unterdrückung, der letzten Jahrhunderte zu finden. Keine Ahnung.
Angie

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?