25.08.06 11:34 Uhr
 434
 

Umfrage: Israelis wollen Olmert nicht mehr als Ministerpräsidenten

Nachdem von der israelischen Führung Fehler im Krieg mit dem Libanon zugegeben wurden, hat sich die Stimmung im Land gegen die Regierung gedreht. Bei einer Umfrage der Zeitung "Jediot Ahronot" forderten 63% der Befragten Olmert zum Rücktritt auf.

Der Unzufriedenheitswert des Ministerpräsidenten stieg auf 74 %. Auch Verteidigungsminister Amir Perez und Generalstabschef Dan Halutz kamen schlecht weg bei der Umfrage. 75 % fordern einen Rücktritt von Perez, 54 % meinen, dass Halutz gehen muss.

Auch die politische Landschaft würde laut der Umfrage durcheinander gewirbelt, gäbe es Neuwahlen. Laut der Umfrage würde der Likud sich von zwölf auf 20 Mandate steigern, die Rechtsaußenpartei Israel 'Unser Heim' würde 17 anstatt elf Sitze bekommen.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Umfrage, Minister, Ministerpräsident
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 12:48 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt Rechtsaußenpartei rechtsradikale Partei? Schade, dass die Israelis nicht aus der Vergangenheit gelernt haben.

Zum Thema: Nicht nur die libanesische Bevölkerung hat sich durch diesen Krieg radikalisiert und wird noch eher Hisbollah wählen, auch die Israelis wählen jetzt öfter das Heim.
Kommentar ansehen
25.08.2006 14:20 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Militaristisches Volk duldet keine Versager
Kommentar ansehen
25.08.2006 21:11 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unschuld verloren: Mit dem unschuldigen, kleinen David ist es nun wohl erstmal vorbei. Viele haben eine andere Gestalt und ein anderes Gesicht von Israel im Krieg gesehen, das eines rücksichtslosen Barbaren im fremden Land.
Die Nation selbst hat damit ihre Unschuld verloren und wird zukünftig mit anderen Augen wahrgenommen werden. Ob es nun gefällt oder nicht. Der Austausch einer Regierung wird daran auch nichts mehr ändern können. Obwohl, wenn sie besser ist...
Kommentar ansehen
26.08.2006 11:02 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alle Vorredner: Euere Kommentare zeigen, dass ihr wirklich keine Ahnung vom Land Israel habt:
@Bundespropaganda
Dein Einwand ist so unsinnig, dass es zeigt, wie wenig du von Politik verstehst - als wenn es in Israel eine in unserem rechtsradikale Partei geben könne, wo doch schon bei uns jeder der auch nur den Holocaust verleugnet, sich strafbar macht.
Rechts heisst dort - erzkonservativ.
@usambara
Militaristische Volk - klar, wenn man dich seit 1948 permanent angreift - 6 Kriege v. d. arabischen Staaten angezettelt - und in "Friedenszeiten" deine Zivilisten mit Raketen beschiesst oder durch Selbstmordattentäter in Bussen, Cafes oder Einkaufzentren umbringen lässt. Dann bleibst du unbewaffnet und Pazifist ?!?!?!?!?!?!?!?
@digitainer
Du hast Recht, die Unschuld hat David schon lange verloren - spätestens seit israelische Soldaten Übergriffe auf arabische Menschen vornahmen, die von einem General Sharon geduldet und gebilligt wurden.
Aber wenn du dich im Land mit den Menschen auseinandersetzt, wirst du feststellen, dass mehr als 90% nichts mehr wünschen als Frieden im Land, Frieden mit seinen Nachbarn und ein Ende der Auseinandersetzungen.

Bitte wiederholt nicht immer die alten Vorurteile, die meist falsch sind, weil von Unkenntnis geprägt, sondern geht in das Land und schaut euch vor Ort um.
Euere Vorurteile werden in den meisten Fällen widerlegt.
Kommentar ansehen
26.08.2006 16:12 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, Oh, ..gerade dem Rausschmiss entgangen?: auch wenn es mit dem Thread nix zu tun hat - wird man, wenn man - wie griesgram - gekickt, wenn die gepostete Meinung vom sog, tagesaktuellen Mainstream abweicht?
Kommentar ansehen
28.08.2006 11:32 Uhr von Der Weiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Adon Olmert: Dumm gelaufen.
Die Vision von Adon Sharon (Gott hab ihn Selig)
ist Zerstört.

Shalom

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?