25.08.06 11:22 Uhr
 66
 

Der Ölpreis notiert wieder klar über 72 US-Dollar - BP hat Probleme mit Ölfeld

Beim größten Ölfeld von Amerika hat BP jetzt die Förderung zurückgefahren, weil es erneut Schwierigkeiten mit der Technik gibt.

Weiterhin wurde der Ölmarkt von eventuellen Maßnahmen gegen den Iran infolge seiner Atompolitik belastet.

Aufgrund dessen legte der Ölpreis heute Morgen im asiatischen Handel wieder deutlich zu. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate 72,87 (gestern Abend: 72,36) US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Problem, Ölpreis
Quelle: www.bkz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 18:16 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Manipulation der Ölpreise durch Meldungen wie Pipeline undicht,Krie,Großaufkäufe..naja 100-200 Jahr noch,dann müssen die sich was neues einfallen lassen.
Kommentar ansehen
26.08.2006 00:42 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einwitz: dass für den endverbraucher öl, dass schon lange lange lange gefördert ist teurer wird, weil der iran gegen die blöden amis aufmuckt....bizarr, denn eigentlich sollte das öl teurer sein, dass gerade gefördert wird...eigentlich sollte kein öl teurer sein, denn diese spekulanten verdienen alle den tod durch öl-ersäufen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?