25.08.06 11:24 Uhr
 173
 

Kultur: "Wie werden wir morgen leben?" - Die "Entry" in Essen lädt zum Staunen ein

Wie der Titel schon erahnen lässt, befasst sich die Messe "Entry", die ab morgen ihre Pforten öffnet, mit dem, was die Zukunft wohl bringen wird.

Die "Entry" wird ein Mix aus kuratierter Ausstellung und Fachmesse werden. Sie findet in der Kohlenwäsche der Zeche Zollverein in Essen statt und das vorerst für die nächsten 100 Tage, auf drei Ebenen.

Ein Rundgang durch die fünf Themenwelten zeigt unter anderem, wie Francesca Ferguson sich in ihrer Ausstellung "Talking Cities" die Städte und öffentlichen Räume von Morgen vorstellt.


WebReporter: Schibby
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Essen
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 12:04 Uhr von Schibby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt interessant. Denke ich werde mir das mal ansehen. Zukunftsvisionen, voraus gesetzt sie sind gut inszeniert, sind echt interessant.
Kommentar ansehen
26.08.2006 19:14 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kohlenwäsche: War mal einer von euch da? In der Kohlenwäsche riecht es wirklich verdammt seltsam...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?