25.08.06 10:18 Uhr
 495
 

Der "Bremer Taliban" Murat Kurnaz ist wieder auf freiem Fuß

Er hat fünf Jahre in Guantánamo verbracht, Murat Kurnaz aus Bremen ist jetzt wieder ein freier Mann. Sein Anwalt Bernhard Docke teilte mit, dass der als "Bremer Taliban" bekannt gewordene Mann wieder im Kreis seiner Familie sei.

Docke bat weiter um Verständnis dafür, dass sich sein Mandant vorerst in ärztliche Behandlung begeben werde und daher nicht öffentlich auftreten möchte.

Direkt nach den Anschlägen vom 11. September ist Kurnaz in Pakistan verhaftet worden. Er wurde in ein Spezialgefängnis der USA in Guantánamo gebracht. Der Anwalt kündigte für den heutigen Freitag eine Konferenz mit Amnesty International an.


WebReporter: Griesgram_Du
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taliban, Fuß
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Japan: Frau hat vier ihrer Babys in Beton gegossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 10:21 Uhr von Griesgram_Du
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: Ich glaube kaum das er in Pakistan war um Blümen zu pflücken.
Kommentar ansehen
25.08.2006 10:36 Uhr von Ali_Mente
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als deutscher Taliban hat er die Ausbildung im pakistanischen Terrorcamp wahrscheinlich noch vom Arbeitsamt als "weiterführende Fortbildungsmaßnahme" finanziert bekommen.
Kommentar ansehen
25.08.2006 10:39 Uhr von Griesgram_Du
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ali_Mente: der ist ja kein Deutscher,der ist Staatsbürger der Türkei
Kommentar ansehen
25.08.2006 10:42 Uhr von Griesgram_Du
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: du hast den Gag auf anhieb verstanden ;-) Sehr gut :)
Kommentar ansehen
25.08.2006 10:48 Uhr von Ali_Mente
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram: Dann sollte es ja noch einfacher sein der Herrn vor die Tür zu setzen ;)
Kommentar ansehen
25.08.2006 11:19 Uhr von HolyLord99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geiler: witz griesgram, echt. ich hab lange nicht mehr so vül gelacht.
Kommentar ansehen
25.08.2006 12:04 Uhr von Elementarteilchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der sollte direkt in die türkei: abgeschoben werden, der ist noch nicht mal gut für die Türkei.
Kommentar ansehen
25.08.2006 12:08 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorist: Wenn sich von den Vorwürfen irgend etwas hätte beweisen lassen, wäre er nicht freigelassen worden.
Viele Personen sind von den Warlords einfach nur des Kopfgelds wegen an die Amerikaner "übergeben" worden, denen war egal, wer das war, die wollten einfach nur das Geld.
Was, wenn er einfach nur zum falschen Zeitpunkt dort Urlaub gemacht hat?
Aber klar, das sind ja ALLES Terroristen...
5 Jahre im Ami-KZ...und das offensichtlich unschuldig...ich liebe die Amerikaner immer mehr.
Aber für die eigenen Kriegsverbrechen haben die sich Straffreiheit per Gesetz gesichert, fein fein...

Die gesamte US-Regierung gehört nach Guantanamo Bay! Gründe gäbe es genug...
Kommentar ansehen
25.08.2006 12:11 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So kann man auch aus einem Tippfehler einen Witz machen.

Nur wo ist der Witz??
Kommentar ansehen
25.08.2006 13:20 Uhr von Letourist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erneut unter Verdacht: Nach neuesten Meldungen wird gegen Murat wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung ermittelt. Solange seine Unschuld nicht bewiesen ist, sollte man daher abwarten, was da noch alles kommt...........
Kommentar ansehen
25.08.2006 13:24 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klar wird jetzt versucht,: ihn für immer wegzusperren.

Nach so langer Zeit im Bush-KZ ginge mein erster Weg zum Waffenhändler und der zweite Weg zur nächstbesten Bush-Vertretung (Heidelberg, FFM, o.ä.)
Kommentar ansehen
25.08.2006 14:26 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Deutschland und nicht die Türkei sich um seine freilassung stark gemacht hat, so kann man nur vermuten das deutschland eine art bringschuld zu begleichen hatte.

kurnaz wäre schon früher auf freien fuß wenn herr schily seinerseits dem zugestimmt hätte.

aber nein, kurnaz ist türke und herr schily war zu der zeit nun mal bundesinnenmnister, ein möchtegern spd`ler und raf-sympatisant, und hatte auch eine einhellige meinung über uns türken.

der wird sich noch wundern was an skandalen
auf ihn zukommt.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
25.08.2006 14:50 Uhr von Letourist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Deutschland und nicht Ja warum hat sich eigentlich nicht die Türkei um ihren Bürger bemüht? Keine Lust? Mangelndes Verständnis? Oder gab es von seiten der türkischen Regierung nicht doch die Beweislage, daß an den Vorwürfen etwas dran ist - zumal die türkische Regierung auch keine Lust auf Islamisten hat - hoffentlich bleibt das auch so!
Kommentar ansehen
25.08.2006 15:54 Uhr von evil_weed
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
omg: hier sind wohl einige selbst nicht würdig, hier in deutschland in einem rechtsstaat zu leben.
solchen leuten würde ich einen aufenthalt in guantanamo echt gönnen...
Kommentar ansehen
25.08.2006 16:09 Uhr von Davor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
griesgram: nix für ungut - ich bin auch kanacke - wenn alle polizisten deine gesinnung haben dann hab ich ab einen guten grund sie zu meiden.

mit gesinnung meinte ich nicht braun sondern diese durch und durch destruktive und negative einstellung von vorne mal vom schlechtesten auszugehen. damit meine ich die einstellung wonach ich als offensichtlicher kanacke von vornherein eine erhöhte wahrscheinlichkeit aufweise ein verbrecher zu sein und man dieser spontan auftretenden gefahrerhöhung natürlich ganz flexibel entgegnen muß. und die mir auch ganz genau zeigen wie deplaziert ich hier in D bin da ich ja zu einer personengruppe gehöre die von vornherein als quasi-kriminell zu klassifizieren sind.

nix für ungut.

bin übrigens aus dem ehemaligen jugoslawien, aber kein türke, und hoffe daher daß man von einer sofortigen deportation absehen kann.
Kommentar ansehen
25.08.2006 17:43 Uhr von mäckie messer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
find euch abartig: da wird n 19-jähriger fünf jahre unschuldig, völkerrechts- und menschenrechtswidrig in nen knast gesteckt, ohne anwalt, ohne kontakt nach hause (über folter will ich jetzt gar nicht erst spekulieren), und wenn er endlich freigelassen wird, wird er von euch gleich weiter angefeindet und soll am besten abgeschoben werden.
wenn die amis keinen grund mehr hatten, ihn festzuhalten, dann wird er mit ziemlicher sicherheit unschuldig sein. und woher wollt ihr wissen, dass die türkei sich nicht um ihn bemüht hat? ist dann auch wieder typisch, dass ausgerechnet griesgram, der die regel "im zweifel für den angeklagten" am besten kennen sollte, wieder mit haltlosen verdächtigungen um sich wirft.
Kommentar ansehen
25.08.2006 17:47 Uhr von Griesgram_Du
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie messer: die Türkei hat vom ersten Tag an abgewunken,warum war das so ? Außerdem ermittelt man jetzt trotzdem gegen ihn,also der arme Liebling wird das schon nicht sein
Kommentar ansehen
25.08.2006 20:03 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wolln wa wetten, dass der "Fall Kurnaz": dem Steinmeier innerhalb von max. 14 Tagen sein (politisches) Genick bricht?

*fg*
Kommentar ansehen
26.08.2006 00:37 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
maki: Nee, wir wetten nich, weil du schon verloren hast.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?