24.08.06 19:20 Uhr
 6.945
 

Das Land soll Merkels Grillparty zahlen

Erst grillten Angela Merkel und George W. Bush Mitte Juli im Landidyll Trinwillershagen, jetzt wird über die Kostenübernahme gestritten.

Geschätzt wird, dass der Einsatz von ca. 12.000 Polizisten, welche die Veranstaltung abgesichert haben, ca. 14,65 Millionen Euro kostete, obwohl das Land angeblich überall gespart habe wo es möglich war.

Der Bund hat eine Anfrage über die Kostenübernahme vom Land abgelehnt.


WebReporter: holiday79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Land, Grill
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Angela Merkel zum siebten Mal in Folge "mächtigste Frau"
Angela Merkel trifft sich mit Ehefrau von in Türkei inhaftiertem Deniz Yücel
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

63 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2006 19:23 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja wohl: die Höhe, wieso soll eines der ärmsten Bundesländer für ihre private Gartenparty aufkommen.
Das solte sie mal lieber mal schön aus eigener Tasche zahlen.
Kommentar ansehen
24.08.2006 19:35 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;xmaryx: Titel entfernt, bitte nicht ganz so extrem]

Wenn du George Bush schon in den Anus kriechst,kannste die Grillparty doch von ihm zahlen lassen.

Ich zahle nix für einen Massenmörder.

[edit;xmaryx]

Mfg
Kommentar ansehen
24.08.2006 19:35 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht dass Angela Merkel - so gut es ihr finanziell auch gehen mag - mal eben 14 Millionen auf dem Konto hat, insofern erübrigt sich das.
Kommentar ansehen
24.08.2006 19:36 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das schöne Geld: einfach sinnlos verpulvert. Was hätte man da für Bratwürste kaufen können. Die Menschen in den armen Länder hätten sich bestimmt gefreut. Das nächste Mal bittte an einen Imbiss gehen. Da kostet die Wurscht 1,50. Danke, man wird es euch danken.
Kommentar ansehen
24.08.2006 19:38 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jorka ich gebe dir ja offen Recht - nur bei 14.65 Mio - was glaubst du von wieviel Firmen sich die alte da muß Schmieren lassen - danach müßte ja halb Deutschland für Lau schaffen *gggggg

Das schlimme an der Sache ist ja nur, das wegen dem dummen Ami immer ein riesen Wirbel gemacht wird - ich frage mich immer, wann mal ein Bombenleger aus dem Gullideckel gesprungen ist :) und die 12 tausend Polizisten von denen 11000 untätig rumstehen - das ist doch mega lächerlich.

Das ist alle Geld das man sich Sparen könnte. Vor allem da die gespräche mit Amis eh nie was bringen - was die sich in ihren kranken Köpfen ausdenken ziehen sie eh durch.

@Autor - das das Land Mecklenburg Vorpommern ist - wäre doch ned übel
Kommentar ansehen
24.08.2006 19:45 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Holt die Leute vom Guiness-Buch: Das war dann wohl die mit Abstand teuerste Grillparty aller Zeiten.
Kommentar ansehen
24.08.2006 19:48 Uhr von MenschMarius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist es logisch, dass derartige Kosten nicht zu lasten von Fr. Merkel anfallen können.

Ich persönlich halte nichts von manchen Machenschafften des Herrn Bush´s, jedoch sollte es euch ALLEN klar sein, dass die Beziehung nach Amerika (ob es euch nun gefallen mag, oder nicht) sehr wichtig für Deutschland ist.

Unbestritten ist das Land Mecklenburg Vorpommern nicht sehr wohlhabend. Somit finde ich eine Abwälzung der kosten auf dieses Land unverantwortlich.

Dass man Bush nich einfach für nen fuffie nach Deutschland zaubern kann un wieder zurück ist klar, aber manchmal tut sich unser Land das Sparen etwas schwer (wieder muss gesagt werden, dass der Besuch zu 99,9% NICHT von Fr. Merkel geplant wurde).

Bedenken sollte man allerdings, dass eine solche Entscheidung nicht von Fr. Merkel beschlossen wird und die News doch sehr ´Anti-Merkel´ geschrieben ist. Schon der Titel stimmt gegen unsere Kanzlerin. Man sollte doch bitte unvoreingeschlossen schreiben.
Kommentar ansehen
24.08.2006 19:50 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: Was soll so ein Schwachsinns Beitrag???????????????


Kritik ist gut!!!!!

Deine Beiträge sind aufwiegelt, schwachsinnig und Propaganda.


Damit bist du nicht besser, als die Leute die du angreifst.

Guten Tag
Kommentar ansehen
24.08.2006 19:56 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verfassungswidrig: wir haben zwar ein föderales system, das heißt aber nicht, dass jedes bundesland eine eigene außenpolitik machen darf. insofern sind also diplomatische treffen zwischen der bundeskanzlerin und dem präsidenten der usa bundesangelegenheit, und somit auch vom bund zu zahlen. wenn durch die art der organisation, oder durch den anlass der grillparty, die kostenübernahme durch den bund nicht gerechtfertigt ist, dann muss frau merkel das tatsächlich selber zahlen (darf ihr ja auch ihre partei dabei helfen...) es ist ohnehin schon eine frechheit, was meck-pomm alles auf eigene kappe bezahlen musste. schließlich kann das bundesland nichts für die herkunft der kanzlerin, oder dafür, dass sie ausgerechnet den meistgehassten menschen der welt zum grillen einladen willl.
Kommentar ansehen
24.08.2006 19:56 Uhr von heinerhempel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will: auch so eine Gartenparty haben. 14 Mio. sind kein schlechter Schnitt :-). Nur suche ich noch den einen oder anderen Sponsor. Wenn jemand Kohle übrig hat, sagt Bescheid.
Kommentar ansehen
24.08.2006 19:57 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
666leslie666: Deine Kommentare fallen ja schon auf .. aber jetzt schnappst Du über?
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:02 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt sollen wir auch noch die partys von: massenmördern und leuten die ihr volk verkaufen zahlen das wird ja immer besser.
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:08 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alfadhir: Terror kommt uns viel teurer ;) ganz zu Schweigen vom Preis für die immer kleiner werdende Privatsphäre
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:15 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Denkanstoß: für alle die zu Proteste gegen diesen Besuch aufgerufen haben; das hat auch zu den hohen Kosten geführt, da man, damit nichts schief geht, so viele Polizisten zusammentrommeln mußte. Mecklenburg-Vorpommern wird den Demonstranten nicht dankbar sein......
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:20 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was habt ihr denn erwartet: frag ich euch ?

das das bush bezahlt ?

man oh man ,

hinter der news steht doch nichts weiter , als das 12 000 cops und sicherheitsmaßnahmen bezahlt werden oder wurden !
non profit jobs , wofür schon immer der RICHTIGE steuerzahler bezahlt hat !

es wurde oder wird , einfach nur für "antilangeweile" bezahlt . ist doch schon immer so !!!

denkt doch mal darüber ein kleinen wenig nach.

--------------------

zu ossizeiten hätte ich die aufregung verstanden , das verrät ein Ringstorff aber nicht ! hört doch auf mit den verscheissern lassen .
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:30 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Katerle: Ich kenn sogar einen Stand, wo die Wurst nur 1 Euro kostet... ;)
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:34 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde auch dass ein Staatsbesuch Außenpolitik ist. Und Außenpolitik ist Bundesangelegenheit. Somit müsste das Außenministerium oder das Kanzleramt die 14 Millionen bezahlen. Wieso denn das Bundesland? Die hatten doch da gar keine Stimme im Parlament!
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:39 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bund/Land: > ...dass ein Staatsbesuch Außenpolitik ist.

Na gut, dann könnte der Bund aber auch so argumentieren, dass Staatsgäste dann halt nur noch nach Berlin kommen und keine vorpommerschen Provinzkäffer mehr besuchen.

Man kann halt nicht alles haben wollen.
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:44 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HHAG: Die wollten doch den Besuch dort gar nicht haben. Die Merkel hat doch den Bush dahin eingeladen, weil da ihr Wahlkreis ist.
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:46 Uhr von TeleMaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Angela Merkel: Pfui Merkel Pfui;
ich muss meine Gäste auch aus privater Kasse beköstigen!

Ich verlange Neuwahlen :)
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:47 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TeleMaster: Ich verlange Neuwahlen :)

hihi


wogegen denn ?
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:53 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: Oh großer Prediger, die Demonstranten verneigen sich ehrfürchtig vor Dir und bitten Dich untertänigst um Gnade für ihre ach so große Missachtung dem deutschen Staate gegenüber.
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:54 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Parallele: Eine Parallele wäre: Ich lade meine Freundin in ein Restaurant ein, und dann muss der Restaurantchef die Zeche bezahlen.
Kommentar ansehen
24.08.2006 21:16 Uhr von plopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo, eigentlich kenne ich es auch so, das der Gastgeber die Zeche zahlt. Frau Merkel hat Bush eingeladen. Grösstenteils war das Treffen privat. Zu diesem Grillabend wurden viele von der CDU des Landes und auch Ehepartner (auch Merkels Mann war da) geladen. Der Ministerpräsident von MV war NICHT anwesend.
Ich wohne 30 km von Stralsund (wo ein Teil des Treffens war) entfernt. Habe mitbekommen, was das für ein Aufwand war. Belastung für die Stralsunder und Gäste. Stau auf Rügen, Verspätungen und und und.
Und dafür sollen wir auch noch zahlen? Berlin weigert sich zu zahlen. Ja, ich weigere mich auch zu zahlen.

Nächste Woche mache ich ne Party und schicke die Rechnung nach Schwerin. Warum soll ICH die allein zahlen? Echt verkehrte Welt.

Demnächst ist Landtagswahl in MV. Ratet mal, welche Partei total miese machen wird. Frau Merkel schiesst sich dabei ins eigene Knie. Die hat hier total verspielt.
Kommentar ansehen
24.08.2006 21:40 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheissegal ob Bund oder Land: Tatsache ist wohl das unser Geld dort verprasst wurde ...

Wie schon gesagt, für Massenmörder und Menschen die Lügen, betrügen und zu unrecht an ihren Positionen sitzen.

(ich drücke mich heute mal vornehm aus ;-))

Refresh |<-- <-   1-25/63   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Angela Merkel zum siebten Mal in Folge "mächtigste Frau"
Angela Merkel trifft sich mit Ehefrau von in Türkei inhaftiertem Deniz Yücel
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?