24.08.06 12:58 Uhr
 265
 

Fußball/Schweden: Henrik Larsson wird nicht angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Helsingborg wird Henrik Larsson nicht anklagen, obwohl sie sich erst für eine Anklage ausgesprochen hatte.

Der 34-jährige Henrik Larsson hatte seinen Gegenspieler in den Magen geschlagen. Dies wurde vom Schiedsrichter nicht gesehen.

Henrik Larsson wurde von einem Fan angezeigt. Der schwedische Verband wird über eine Sperre später verhandeln.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schweden, Schwede
Quelle: www.fussball24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 10:58 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn überhaupt: sollte der geschlagene/gefoulte Spieler als Geschädigter eine Anzeige erstatten!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?