24.08.06 12:58 Uhr
 257
 

Fußball/Schweden: Henrik Larsson wird nicht angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Helsingborg wird Henrik Larsson nicht anklagen, obwohl sie sich erst für eine Anklage ausgesprochen hatte.

Der 34-jährige Henrik Larsson hatte seinen Gegenspieler in den Magen geschlagen. Dies wurde vom Schiedsrichter nicht gesehen.

Henrik Larsson wurde von einem Fan angezeigt. Der schwedische Verband wird über eine Sperre später verhandeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schweden, Schwede
Quelle: www.fussball24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt
Fußball: Rapid-Wien-Ultra muss wegen Hitlergruß für 18 Monate ins Gefängnis
Wrestling/WWE: erstmalig wird ein Deutscher Champion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2006 10:58 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn überhaupt: sollte der geschlagene/gefoulte Spieler als Geschädigter eine Anzeige erstatten!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Große deutsche Schauspielerin Margot Hielscher mit 97 Jahren verstorben
Model Chrissy Teigen: "Ich habe ehrlich gesagt einfach zu viel gesoffen"
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?