24.08.06 13:04 Uhr
 628
 

"Gay Cops Austria" - Internet-Plattform für homosexuelle Polizisten

Der 30-jährige Thomas B. (Name geändert) hat vor 18 Monaten die Internet-Plattform "Gay Cops Austria" gegründet. Ziel dieser Plattform ist der Erfahrungsaustauch homosexueller Polizisten und Polizistinnen.

Auch solle dieses Forum dazu beitragen, Homosexualität im Polizeidienst ins Bewusstsein zu rufen. Oft gibt es das "Coming out" bei der Polizei nicht, aus Angst vor Repressalien. Noch immer werden Schwule für "tuntig und unmännlich" gehalten.

In den unteren Ebenen sei die Akzeptanz aufgrund mangelnden Niveaus mancher Polizisten niedriger als auf den Ebenen des Ministeriums. Der Sprecher des Innenministeriums Rudolf Gollia begrüßte die Initiative von "Gay Cops Austria".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Berliner_Pflanze
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Sex, Polizist, Homosexualität, Plattform
Quelle: oe1.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2006 12:25 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Österrech scheint da der Entwicklung etwas hinterherzuhinken. In Deutschland gibt es schließlich schon zahlreiche Initiativen, auch innerhalb der Polizei, die gegen Mobbing etc. von Homosexuellen innerhalb des Polizeidienstes kämpfen.
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:07 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bekommt die Anweisung vom Polizisten eine ganz andere Bedeutung... "Los umdrehen!" oder "Auf die Knie" ^^ Sorry... *schäm* Habe nichts gegen Homosexuelle um das nur klar zu stellen.
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:08 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Pflanze, du bist gemein :-))))
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:08 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt: mal ohne Scheiss,ich möchte nicht mit einem Homosexuellen oder einer Frau zusammen arbeiten,es gibt einfach Berufe da passt das nicht,ich weiss das ich damit anecke,ist aber meine Meinung

Polizei,Bundeswehr,Feuerwehr,Personenschutz
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:10 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Griesgram_Du: Das wirst du dir leider nicht aussuchen können, und das ist auch gut so.

Einfach absurd deine Behauptung, das dies in manchen Berufen nicht psst.
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:13 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber schwule Bullen: als böse Bullen : ;-)

Mfg jp
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:14 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
behaupten, dass man mit dieser oder jener Gruppierung nicht zusammen arbeiten möchte, weil eine die sexuelle Vorliebe nicht passt, ist demnächst sogar strafbar. :o) Da sollte man schon etwas vorsichtiger sein, was man da im Internet so von sich gibt.
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:15 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@griesgram: Mit Frauen magst du auch nicht zusammenarbeiten? Ich bin wirklich ganz schwer von deiner überragenden Männlichkeit beeindruckt...manmanman....
Dabei gibbed echt leckere Polizistinnen ;o)

greetz...BO!
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:15 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: wenn ich meine Kollegen höre,oder Freunde aus meinen Sportvereinen kann ich mir einfach nicht vorstellen das ein Homo glücklich wird in solchen Berufen. Wie gesagt, ich bin dagegen noch ein Engel
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:16 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: würde mich auch nicht gerade freuen, wenn meine Tochter in einem dieser Berufe arbeiten wollte, aber allein aus dem Grund, weil sie bei eventuellen Übergriffen kaum eine Chance hat sich erfolgreich zu wehren, oder dies auch vor Gerichten beweisen zu können.
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:20 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_Du: >>wenn ich meine Kollegen höre,oder Freunde aus meinen Sportvereinen kann ich mir einfach nicht vorstellen das ein Homo glücklich wird in solchen Berufen.<<
Dafür werdet ihr schon sorgen, gel?

Sag mal, merkst du eigentlich gar nicht, wie peinlich deine Outings sind?
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:22 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: nöö,gebe das wieder was ich so mitbekomme.
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:26 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin bei der Bundeswehr und hatte bisher kaum die Möglichkeit mit ner Frau zusammen zu arbeiten, bis auf einmal und ich muss wirklich sagen das es da schon nen bissl merkwürdig ist. Erstens war Sie im Dienstgrad höher und zweitens habe ich das Gefühl das die Frauen beim Bund unter einem Leistungsdruck stehen und deshalb immer alles "ganz" genau machen wollen... das ist schon nervig. Aber was soll man da machen... Augen zu und durch.
Kommentar ansehen
24.08.2006 14:05 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ereinon: ich denk auch, das Frauen unter nem höheren Druck stehen, und dementsprechend noch mehr drauf achten, daß sie alles richtig machen....wegen den Kerlen! Gerade in so von Männer dominierten Bereichen, wird den Frauen ganz Bestimmt von Kerlen, wie z.B. Griesgram das Leben noch schwerer gemacht.....


greetz...BO!
Kommentar ansehen
24.08.2006 16:39 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gay Cops ?? Gibt’s auch andere?
Kommentar ansehen
24.08.2006 17:17 Uhr von -xcx-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omFg wasn peinlicher cop ... griesgram du bist ein ganz grosser. ich möchte auch vieles, nicht mit idioten zusammenarbeiten, nicht mit hässlichen zusammenarbeiten, nicht mit reichen bonzen zusammenarbeiten, ich möchte kostenlose lebensmittel in afrika und günstige medikamente ...

ich möchte eine eisenbahn, ein pony, keine cops mehr die kiffer jagen sondern crackdealer und eine vernünftige politik ...

merkste was grosser polizeihauptkommisar?
Kommentar ansehen
24.08.2006 17:20 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin sogar für eine Quotenregelung.
Vielleicht,
15% Schwule
20% Frauen
15% Ausländer
und 10% lesbische Ausländerinnen!

@berliner_pflanze
Pfui wie gemein von Dir - aber richtig Gut!!!!!!
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:32 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke griesgram: Mein erster Gedanke als ich die News las war: "Was ein
Schwachsinn, wer braucht denn fuer sowas ne
Internet-Plattform!".

Dann sah ich Griesgrams beitrag... und jetzt weiss ich
dass und warum so eine Seite noetig ist. Bei solcherlei
Gedankengut kann einem ja nur die Galle hochkommen,
ist ja schlimmer als im Mittelalter. Am besten uns Frauen
komplett an den Herd verbannen, fuer Arbeit und Brot ist
ja schliesslich der Herr im Hause zustaendig. Und fuer
Schwule gab´s ja schonmal Konzentrationslager, kann
man sicher werbewirksam mit passender Realityshow
wieder einfuehren.

Uebel. Echt uebel.
Kommentar ansehen
24.08.2006 20:34 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_Du: Es ist schon seeeehr auffällig, wie du dich auf jede News stürzt, die nur annähernd mit "Homosexualität" zu tun hat.

Ich weiß nicht, was sich dahinter verbirgt oder was du damit bezweckst, aber ich vermute mal, ein Psychologe hätte schon seine Freude dran.

Junge, steh dazu. Schwul sein ist heut keine große Sache mehr (außer bei deinen Proleten-Freunden, aber dann suchste dir halt anständige, gebildete Menschen).

:-))))))
Kommentar ansehen
24.08.2006 23:58 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_DU: "Jetzt
mal ohne Scheiss,ich möchte nicht mit einem Homosexuellen oder einer Frau zusammen arbeiten,es gibt einfach Berufe da passt das nicht,ich weiss das ich damit anecke,ist aber meine Meinung

Polizei,Bundeswehr,Feuerwehr,Personenschutz "


Dann such dir am Besten schon mal einen neuen Job ! ! ! ! ! ! !
Kommentar ansehen
25.08.2006 18:29 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenns denn hilft: Es stimmt, daß es in einigen Dienstgruppen sehr derbe zuwerke gegangen wird. Da haben selbst Frauen zu kämpfen, um akzeptiert zu werden. Schwule haben es da sicherlich noch viel schwerer !
Kommentar ansehen
26.08.2006 20:23 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tuntig und Unmännlich Naja, das tuntige mag ja vielleicht nicht so stimmen, aber das unmännliche ist halt so ne Sache. Nimmt man als Definition für "Normal" die Meinung bzw. das Verhalten der Masse, dann ist schwul sein immer noch eher die Ausnahme als Heterosexuelle Neigung. Somit wäre dies in dem Fall in der Tat unmännlich.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?