24.08.06 10:41 Uhr
 742
 

Verschlafen: Star-Tenor Schreier in Schwierigkeiten - Zahnprothese von Hund gefressen

Die Berner Sennenhündin Penny, Hund des Star-Tenors Peter Schreier, fraß das Gebiss des Herrchens. Der hielt zu diesem Zeitpunkt seinen Mittagsschlaf.

Manchmal drückte die Zahnprothese und so legte der 71 Jahre alte Sänger die Prothese auf den Tisch. Als er aufwachte, war sie weg. Die zerkauten Reste fand dann seine Frau, mit eingezogenem Schwanz daneben der Hund.

"Sie hat meine Zähne wohl mit einem Knochen verwechselt...", meint der Tenor. Der Dresdener sitzt in der Jury des ARD-Gesangswettbewerbs und hat sich deswegen schon eine neue Plastik-Prothese machen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Star, Hund, Schrei, Schwierigkeit, Tenor
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Dealer dreht Kunden Brokkoli statt Marihuana für 10.000 Dollar an
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
USA: Mann behauptet, Elfjährige habe ihn im Schlaf vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2006 03:36 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja die Ausrede kenne ich. Wo meine Hausaufgaben sind? Die hat mein Hund bestimmt gefressen Herr Lehrer.
Kommentar ansehen
24.08.2006 11:23 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
etwas eklig der opern-fatzke.
normalerweise legt man eine zahn protese in ein glas mit wasser,damit die essenreste nicht antrocknen und damit man nicht aus dem maul stinkt.
ausserdem wie bloed muss man sein??
jeder der sich nur ein wenig mit hunden auskennt ,weiss das ein hund bei sowas nur ganz schlecht wiederstehen kann.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?