24.08.06 08:39 Uhr
 221
 

Spanien: Elf Polizisten sollen Algerier gefoltert haben - Sie wurden festgenommen

In der spanischen Stadt Torrevieja sind nun elf Polizisten, darunter der Polizeichef und sein Stellvertreter, festgenommen worden, da sie vor zwei Monaten einen Algerier auf dem Revier gefoltert haben sollen.

Der Gefolterte war in die Wohnung eines Beamten eingebrochen, wurde aber von der Frau des Mannes überrascht, und dann aufs Revier gebracht. Zu dem Vorwurf äußerten sich weder die Polizisten, noch der Bürgermeister.

Mögliche Aufklärung über die Vorwürfe könnte ein Überwachungsvideo der Polizeidienststelle bringen. Dieses wurde aber möglicherweise bereits gelöscht.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Polizist
Quelle: wcm.krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2006 10:53 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aabwarten: es kommt ja oft vor das der bösen Polizei alles mögliche unterstellt wird,egal in welchem Land
Kommentar ansehen
24.08.2006 11:03 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt zwar hart aber der Typ hat echt noch Glück gehabt. In den USA wär er vermutlich sofort abgeknallt worden.

Übrigens bevor hier jetzt alle gegen Spanien wettern bedenkt bitte das auch in Deutschland die Folterdebatte vor nicht alzu langer Zeit entbrannt war. Ach hier finden sich mer als genug Typen die Folter und Todesstrafe gutheissen.

Also erstmal an die eigene Nase fassen!
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:07 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist immer schlecht: wenn von seiten der beschuldigten keine äußerung zu dem vorfall kommt. entweder sie sollen sagen "nein, stimmt nicht" oder "ok, stimmt, werden suspendiert und angezeigt". aber warum einfach wenn´s auch kompliziert geht.
Kommentar ansehen
24.08.2006 13:12 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borgir: die Jungs wollen einfach noch abwarten was da für Beweise kommen,wenn es überhaupt welche gibt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Hamburg: Mutmaßlicher Vergewaltiger wurde festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?