23.08.06 19:23 Uhr
 434
 

Zehn- und 28-Jähriger spielten mit pyrotechnischem Gemisch - Junge schwer verletzt

Am Mittwoch hat sich im baden-württembergischen Ostfildern eine Sprengstoffexplosion ereignet.

Ein Zehnjähriger und ein 28-Jähriger entwickelten ein explosives Gemisch, das sie dann auf einem Friedhof testen wollten. Da zuerst keine Explosion zustande kam, hielt der Junge glimmende Besenborsten in das Glas.

Daraufhin explodierte der Cocktail aus pyrotechnischen Gegenständen, wobei der Junge im Gesicht, am Oberkörper und an einer Hand schwere Verbrennungen erlitt. Bei dem 28-Jährigen wurden die Reste des Versuchs sichergestellt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2006 19:36 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren doch bestimmt Terroristen ;-)

Was ich aber ernsthaft nicht verstehe, ist warum die das ausgerechnet auf einem Friedhof machen mussten? Echt pietätlos sowas.
Kommentar ansehen
23.08.2006 20:48 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Idioten! Der Zehnjährige ist vielleicht noch nicht so weit gewesen das wirklich zu blicken, aber von einem 28-Jährigen kann man mehr Hirn erwarten!

Ostfilder - Das war ja fast ums Eck wo ich arbeite!
Kommentar ansehen
24.08.2006 05:00 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll das sein? firecracker-man und fuse-boy?
und wie zum teufel kommt man auf besenborsten? ich dachte immer, feuerwekskörper werden nicht an geistig behinderte verkauft...
Kommentar ansehen
24.08.2006 09:40 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre: das nicht eine zusätzliche Shortnews wert:

"schwere Explosion auf Friedhof - über 200 Menschen tot" *g*
Kommentar ansehen
24.08.2006 09:54 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der 28-jährige: hätte eine Tracht Prügel verdient - wegen erwiesener Dummheit. Dem 10-Jährigen kann man dagegen kaum Vorwürfe machen - in dem Alter mag man es halt, wenn´s stinkt und kracht; und manchmal muss man die Kerle dann halt vor sich selbst schützen. Hoffe nur, dass er ohne allzu große Spätfolgen überlebt.
Kommentar ansehen
24.08.2006 12:13 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher 28 Jährige spielt denn bitteschön heutzutage mit einem 10-Jährigen? Wenns nicht gerade der Vater ist, sind bei dem 28-jährigen wohl mehr als nur eine Schraube locker.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?