23.08.06 18:35 Uhr
 533
 

ICE bei Hannover wegen angeblicher Bombe gestoppt

Eine Bombendrohung legte einen ICE nahe Hannover Südstadt lahm, weil ein bis jetzt unbekannter Anrufer behauptete, eine Bombe befinde sich im ICE. Er wurde kurz vor Hannover gestoppt.

Die 800 Passagiere wurden mit Bussen evakuiert und ein Bombenteam durchkämmte den ICE auf der Suche nach der Bombe. Es sind allerdings keine Bomben gefunden worden. Die Polizei geht von einem Trittbrettfahrer aus.

Die Bahnstrecke wurde während der Durchsuchung komplett gesperrt.


WebReporter: tvschaumburg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Bombe, ICE
Quelle: www.nonstopnews.borgmeier-media.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2006 18:31 Uhr von tvschaumburg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war sicherlich jemand der nur Aufmerksamkeit erhaschen wollte um jeden Preis und die Angst der Leute ausnutzt.
Kommentar ansehen
23.08.2006 18:39 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss: Trittbrettfahrer, nicht wegsperren, sondern alles bezahlen lassen, wenns geht.
Kommentar ansehen
23.08.2006 18:41 Uhr von tvschaumburg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wegsperren: Ja aber leider muss man dafür den erst mal finden und das ist leider immer noch ziemlich schwer
Kommentar ansehen
23.08.2006 18:47 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das alles zur Zeit nicht so beängstigend wäre, wäre es schon fast wieder lustig. Einer sagt hop und alle springen oO
Kommentar ansehen
23.08.2006 19:46 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich frage mich wieso es so ruhig ist: in der Stadt am Bahnhof.


Allerdings sollte uns was anderes außer den falschen Bombendrohungen sorgen bereiten.

Ein paar gut organisierte Telefonate könnten unseren gesamten Schienenverkehr bundesweit lahmlegen für Stunden !!!

Das wäre Chaos pur :(
Kommentar ansehen
23.08.2006 19:52 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: >> Und ich frage mich wieso es so ruhig ist
in der Stadt am Bahnhof.<<

Vielleicht wissen die Verantwortlichen ja mehr
Kommentar ansehen
23.08.2006 20:47 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Naja ich könne ja jemanden Fragen, wozu kennt man/hat man Leute bei der Polizei *g*
Kommentar ansehen
24.08.2006 10:50 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen Wegsperren! Und wer zahlt die Kosten, die im Gefängnis anfallen? Dem geht´s vieleicht besser im Knast als nun zu Hause. Ich bin da für viel archaischere methoden: linke Hand ab. Kommt der nochmal auf so dumme Ideen: Ohr ab und so weiter... Das kann er sich ein paar mal erlauben, aber spätestens bei den "Kronjuwelen" vergeht ihm die "Lust"... hihi, wat für´n wortspiel...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?