23.08.06 15:41 Uhr
 264
 

RTL sichert sich die Rechte an Klitschko-Kämpfen

Der Privatsender RTL hat sich die Rechte an den Kämpfen von IBF-Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko gesichert.

Zehn Millionen Euro zahlt der Sender für vier Kämpfe des Ukrainers. Am 11. November wird der erste Kampf übertragen. Shannon Briggs oder WBC-Weltmeister Oleg Maskajew heißt dann der Gegner.

RTL hat bereits die Rechte für die Kämpfe von Axel Schulz und Henry Maske. RTL hatte mit Boxübertragungen Rekordeinschaltquoten in den 90er Jahren erreicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sicherheit, Kampf, RTL, Recht, Wladimir Klitschko
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2006 14:59 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat die ARD aber gepennt. Wofür kassieren die soviel GEZ Gebühren ? Alles für alte Filme und miese Serien?
Kommentar ansehen
23.08.2006 17:36 Uhr von darmok69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Nein, das ganze Geld geht für die vielen Volksmusiksendungen drauf. Für die Erhaltung der Zielgruppe über 60 müssen eben Opfer gebracht werden.
Kommentar ansehen
23.08.2006 22:09 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann kann ich ja beruhigt sein. Wenn ich alt und klapperig bin bekomme ich Volksmusiksendungen vorgesetzt. OMG

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?