23.08.06 13:59 Uhr
 404
 

Berlin: Reinigungsfachmann wegen Pfandflaschen mit Messer bedroht

Ein 22-jähriger Reinigungsfachmann, der für die Deutsche Bahn arbeitet, wurde gestern Nachmittag auf dem S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße (Bezirk Marzahn) von einem Mann auf das Leergut angesprochen, welches er zuvor aus den Mülleimern geholt hatte.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung zog der 35 bis 40 Jahre alte Mann ein Messer und bedrohte damit den Reinigungsfachmann. Während ein Komplize Schmiere stand, sammelte ein weiterer die sechs bis acht Pfandflaschen ein.

Anschließend flüchtete das Trio. Gegen sie wird nun wegen schweren Raubes ermittelt. Bei einem Fahndungserfolg müssen die Männer mit drei Jahren Gefängnis rechnen. Der Wert der erbeuteten Pfandflaschen beträgt höchstens zwei Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Messe, Messer, Reinigung
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik
Richterbund klagt: Flut von Asylverfahren sind kaum zu bewältigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2006 14:05 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwerer raub? LOL, na ja, wird schon stimmen, aber die juristische formulierung klingt in diesem kontext doch albern.
übrigens, für all die selbsternannten terrorwächter und gesetzeshüter unter den ssn-usern: der s-bahnhof raoul-wallenberg-str. ist eines der typischen nazi-ballungs-gebiete in marzahn. keine moslems..., nur asoziale deutsche
Kommentar ansehen
23.08.2006 17:15 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Nur assoziale Deutsche?

Ey Junge. Haste sie noch alle?

Es gibt schon dämliche Leute bei SSN.
Aber sowas wie Dich. *pfui*

Kannst ja verschwinden, wenn dir die assozialen Deutschen nicht gefallen! *tschö*
Ich helf dir auch beim Koffer packen!
Kommentar ansehen
23.08.2006 18:04 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: ja wirklich, machste? danke, aber nicht nötig, ich bin da zum glück schon weg.
so, und nun wieder die nachhilfe: das wort heißt a-s-o-z-i-a-l. mit einem "s". weil´s die verbindung aus der griechischen vorsilbe a- (heißt soviel wie "anti-") und dem lateinischen wort "sozial" (heißt soviel wie "gesellschaftlich" oder "gemeinschaftlich") ist. es hat nichts zu tun mit asseln, und das nomen "assis" ist somit auch eigentlich falsch konstruiert. und ich finde, die bezeichnung "asozial", trifft leute, die zu dritt nachts auf die arbeitende bevölkerung mit nem messer losgehen, um pfandflaschen zu klauen, ziemlich gut.
sollte ich damit eine bevölkerungsgruppe beleidigt haben, der du dich zugehörig oder nahe fühlst, tut´s mir leid. ich hab´s halt nich mit jedem kriminellen...^^
Kommentar ansehen
23.08.2006 20:12 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mäckie messer: nimm´s delauer nicht ernst. Vielleicht gehört er zu den Glatzköpfen die in jedem braungebräunten einen Feind der arischen Rasse sehen.
Aber zu dem Begriff schwerer Raub. Das hat mit dem erpresstem Gut nichts zu tun. Das hat nur mit der Art der Tat zu tun. Hier wurde der "Reinigungsfachmann" (blödes Wort: Putzmann wäre wohl besser) mit dem Leben bederoht. Und das ist schon ein Hammer! Das hat mit Jux nichts mehr zu tun.
Doch da die Gegend voll mit Kameras bestückt ist. wird das Trio bald gesiebte Luft atmen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
23.08.2006 20:16 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bibip: hab leider an den s-bahnhöfen in marzahn noch nirgendwo kameras entdecken können. höchstens direkt an den ehemaligen stationswärterkabinen. da diese kabinen aber schon seit jahren leer stehen, werden wohl auch diese kameras nicht mehr in benutzung sein.
Kommentar ansehen
24.08.2006 11:14 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ delauer: waren das deine frende oder warum regst du dich so auf??

@ topic:
wenns mir zu nervig ist die pfandflaschen zurück zu bringen stelle ich sie meist neben den mülleimer, damit die pfandpiraten nicht im müll rumwühlen müssen. aber diese jungs brauchten wahrscheinlich nur kohle für das nächste bier/schnaps

gruß
Kommentar ansehen
26.08.2006 23:14 Uhr von heinerhempel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: 8 Flaschen a 0,15€ = 1,20€ / 3 = 0,4 €. Jeder der 3 hat also 0,4€ oder 40 ct erbeutet. Hut ab, starke Leistung. War richtig ergiebig. Ich glaube dafür muß man nicht unbedingt total bescheuert sein aber es erleichtert die Sache doch wesentlich.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?